• 21.11.2020
      20:15 Uhr
      Malediven - Kampf um ein bedrohtes Paradies Film von Peter Gerhardt | hr-fernsehen Mediathek
       

      Türkisfarbenes Meer, bunte Unterwasserwelt, Traumstrände. Die Malediven sind ein einzigartiges Naturparadies. Doch Plastikmüll und die Folgen des Klimawandels bedrohen die Inseln. Umweltaktivistin Shaahina Ali kämpft gegen die Zerstörung ihrer Heimat.
      Jeden Tag wächst die Müllinsel Thilafushi um einen Quadratmeter hinein in den Indischen Ozean. Jahrzehntelang wurde der Dreck der 200.000 Einwohner der Hauptstadt der Malediven und der Müll der Touristen einfach hier abgekippt. So kann es nicht weitergehen, sagte sich Shaahina Ali. Fast jeden Tag ist die Tauchlehrerin mit ihren Mitstreiterinnen unterwegs auf den Malediven.

      Samstag, 21.11.20
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Türkisfarbenes Meer, bunte Unterwasserwelt, Traumstrände. Die Malediven sind ein einzigartiges Naturparadies. Doch Plastikmüll und die Folgen des Klimawandels bedrohen die Inseln. Umweltaktivistin Shaahina Ali kämpft gegen die Zerstörung ihrer Heimat.
      Jeden Tag wächst die Müllinsel Thilafushi um einen Quadratmeter hinein in den Indischen Ozean. Jahrzehntelang wurde der Dreck der 200.000 Einwohner der Hauptstadt der Malediven und der Müll der Touristen einfach hier abgekippt. So kann es nicht weitergehen, sagte sich Shaahina Ali. Fast jeden Tag ist die Tauchlehrerin mit ihren Mitstreiterinnen unterwegs auf den Malediven.

       

      Türkisfarbenes Meer, bunte Unterwasserwelt, Traumstrände. Die Malediven sind ein einzigartiges Naturparadies. Doch Plastikmüll und die Folgen des Klimawandels bedrohen die Inseln. Umweltaktivistin Shaahina Ali kämpft gegen die Zerstörung ihrer Heimat.

      Jeden Tag wächst die Müllinsel Thilafushi um einen Quadratmeter hinein in den Indischen Ozean. Jahrzehntelang wurde der Dreck der 200.000 Einwohner der Hauptstadt der Malediven und der Müll der Touristen einfach hier abgekippt. So kann es nicht weitergehen, sagte sich Shaahina Ali. Fast jeden Tag ist die Tauchlehrerin mit ihren Mitstreiterinnen unterwegs auf den Malediven - von Insel zu Insel. Gemeinsam mit der Umweltorganisation "Parley for the Oceans" hat sie Müllpressen beschafft und organisiert den Export des Plastikmülls zu Recycling-Anlagen im Ausland. Außerdem hält sie Vorträge, berät Hotelmanager und selbst den Präsidenten. Doch nicht nur der Müll bedroht das Inselparadies. Wegen des Klimawandels steigt der Meeresspiegel. Die Malediven drohen unterzugehen. Korrespondent Peter Gerhardt ist im Auftrag des Hessischen Rundfunk für die ARD in Südostasien unterwegs. Für die Dokumentation nimmt Shaahina Ali Gerhardt und sein Filmteam mit auf zahlreiche Inseln der Malediven, zeigt die Auswirkungen der Umweltzerstörung und des Klimawandels und was die Einwohner dagegen unternehmen können. Zu ihrem Netzwerk gehört auch der ehemalige Präsident der Malediven Mohamed Nasheed, derzeit Parlamentspräsident. Er ist international einer der engagiertesten Kämpfer gegen den Klimawandel. Er erzählt, warum er nicht dafür planen will, die Bevölkerung zu evakuieren, sondern dafür, das einzigartige Inselparadies der Malediven zu erhalten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.11.2020