• 21.06.2021
      23:25 Uhr
      Coming out Frankreich 2019 | arte
       

      In den letzten Jahren haben immer mehr junge Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle in Onlinevideos von ihren Coming-out-Erfahrungen berichtet oder sich direkt vor laufender Kamera zu ihrer sexuellen Identität bekannt. Für alle bedeutet dieser Schritt eine existenzielle Zäsur, die mit vielen Ängsten und Vorurteilen verbunden ist. Es entsteht eine authentische Videomontage, deren intime Einblicke mal herzerwärmend und humorvoll, oft aber auch verstörend sind und die zeigt, dass sich noch viel ändern muss, bis ein angstfreies Leben der eigenen Sexualität für alle selbstverständlich ist.

      Montag, 21.06.21
      23:25 - 00:30 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      VPS 23:20

      In den letzten Jahren haben immer mehr junge Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle in Onlinevideos von ihren Coming-out-Erfahrungen berichtet oder sich direkt vor laufender Kamera zu ihrer sexuellen Identität bekannt. Für alle bedeutet dieser Schritt eine existenzielle Zäsur, die mit vielen Ängsten und Vorurteilen verbunden ist. Es entsteht eine authentische Videomontage, deren intime Einblicke mal herzerwärmend und humorvoll, oft aber auch verstörend sind und die zeigt, dass sich noch viel ändern muss, bis ein angstfreies Leben der eigenen Sexualität für alle selbstverständlich ist.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Dennis Parrot

      "Mom, ich bin gay" - trotz aller Fortschritte in unseren westlichen Gesellschaften ist das eigene Outing noch immer ein mit vielen Befürchtungen belasteter Schritt, eine existenzielle Zäsur für die meist sehr jungen Menschen, die mit großen Ängsten, Vorurteilen und Enttäuschungen verbunden ist.In den letzten Jahren haben immer mehr junge Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle in Onlinevideos von ihren Coming-out-Erfahrungen berichtet oder sich direkt vor laufender Kamera zu ihrer sexuellen Identität bekannt. Wie lang und wie belastet war der Weg zur Erkenntnis, "anders" zu sein als die anderen? Wie reagieren Mütter, Väter, Geschwister, Großeltern auf das intime Bekenntnis? Das eigene Outing wird so zu einem doppelt mutigen Schritt für die Jugendlichen, die ihre Erfahrungen öffentlich machen, eine gesellschaftliche Debatte anstoßen und vor allem anderen Mut machen wollen.

      Der Filmemacher Dennis Parrot montiert diese beeindruckenden Filme zu einem verstörenden Mosaik und lässt den Zuschauer wieder und wieder an diesem Wendepunkt im Leben der Protagonisten teilhaben - an Momenten, nach denen nichts mehr sein wird wie zuvor. Die Einblicke sind herzerwärmend und humorvoll, aber viel zu oft erschreckend und verstörend. Sie erzählen von Vertrauen und Liebe, aber öfter noch von Zurückweisung und großem Leid und verdeutlichen so, dass ein Coming-out auch im 21. Jahrhundert noch zu vielen Problemen führen kann und dass sich noch sehr viel ändern muss, bis ein angstfreies Leben der eigenen Sexualität für alle selbstverständlich ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 21.06.21
      23:25 - 00:30 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      VPS 23:20

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.08.2021