• 22.08.2022
      23:50 Uhr
      Überquerte Schicksale Frankreich 2022 | arte
       

      Der Filmemacher Bouba Touré aus Mali erzählt in seinem Dokumentarfilm die Geschichte der landwirtschaftlichen Genossenschaft Somankidi Coura. Sie wurde 1977 von aus Frankreich zurückgekehrten westafrikanischen Gastarbeitern gegründet. Dabei beleuchtet er die Arbeits- und Lebensbedingungen der afrikanischen Migranten ebenso wie die ökologischen und sozialen Herausforderungen, vor denen die afrikanischen Länder seit den 70er Jahren stehen.

      Montag, 22.08.22
      23:50 - 01:45 Uhr (115 Min.)
      115 Min.
      Original mit Untertitel Stereo

      Der Filmemacher Bouba Touré aus Mali erzählt in seinem Dokumentarfilm die Geschichte der landwirtschaftlichen Genossenschaft Somankidi Coura. Sie wurde 1977 von aus Frankreich zurückgekehrten westafrikanischen Gastarbeitern gegründet. Dabei beleuchtet er die Arbeits- und Lebensbedingungen der afrikanischen Migranten ebenso wie die ökologischen und sozialen Herausforderungen, vor denen die afrikanischen Länder seit den 70er Jahren stehen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Raphaël Grisey

      Bouba Touré, der selbst in den 60er Jahren nach Frankreich kam, hat das Leben der Bauern in Frankreich und Mali über Jahrzehnte hinweg in Film-, Foto- und Tonaufnahmen dokumentiert. Zu seinen Inspirationsquellen zählten unter anderem die Werke der politisch engagierten Regisseure Sidney Sokhona und Med Hondo.

      Der Dokumentarfilm „Überquerte Schicksale“, der im Wesentlichen auf diesem privaten Archivmaterial basiert, entstand in Zusammenarbeit mit seinem engen Freund, dem französischen Künstler Raphaël Grisey. Somit ist der Dokumentarfilm auch ein Zeugnis des Austauschs und des kinematographischen Dialogs zwischen zwei Kontinenten. Weitere Stimmen verflechten sich mit der von Bouba Touré, lassen eine vergessene Vergangenheit wiederaufleben und beschwören eine mögliche Zukunft.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.11.2022