• 02.07.2021
      22:30 Uhr
      Die Uhr ist abgelaufen Spielfilm USA 1957 (Night Passage) | BR Fernsehen
       

      Nachdem der Bandit Whitey Harbin zum wiederholten Male die Lohngelder der Eisenbahngesellschaft geraubt hat, engagiert man Grant McLaine, um die Gelder sicher ans Ziel zu bringen. Der nimmt den Auftrag nur widerwillig an. Doch wieder sind die Banditen bestens informiert. McLaine wird niedergeschlagen, kann jedoch im letzten Moment das Geld unbemerkt dem kleinen Joey zustecken. McLaine verfolgt die Bande und kommt ihr immer näher. Er merkt sehr bald, dass sein Bruder Utica zu Harbins Leuten gehört. Die Zeit läuft ihm davon, denn auch Joey wird von den Outlaws verschleppt.

      Freitag, 02.07.21
      22:30 - 23:55 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo

      Nachdem der Bandit Whitey Harbin zum wiederholten Male die Lohngelder der Eisenbahngesellschaft geraubt hat, engagiert man Grant McLaine, um die Gelder sicher ans Ziel zu bringen. Der nimmt den Auftrag nur widerwillig an. Doch wieder sind die Banditen bestens informiert. McLaine wird niedergeschlagen, kann jedoch im letzten Moment das Geld unbemerkt dem kleinen Joey zustecken. McLaine verfolgt die Bande und kommt ihr immer näher. Er merkt sehr bald, dass sein Bruder Utica zu Harbins Leuten gehört. Die Zeit läuft ihm davon, denn auch Joey wird von den Outlaws verschleppt.

       

      Stab und Besetzung

      Grant McLaine James Stewart
      Utica Kid Audie Murphy
      Whitey Harbin Dan Duryea
      Charlotte Drew Dianne Foster
      Verna Kimball Elaine Stewart
      Joey Brandon De Wilde
      Ben Kimball Jay C. Flippen
      Will Renner Herbert Anderson
      Regie James Neilson

      In den Bergen von Colorado treibt die Bande von Whitey Harbin ihr Unwesen. Dreimal hintereinander haben die Banditen die Lohngelder der Eisenbahnarbeiter geraubt.

      Weil er die Raubüberfälle gedeckt haben soll, wird der Sicherheitsbeauftragte Grant McLaine von der Eisenbahngesellschaft entlassen. Seitdem zieht er mit seinem Akkordeon umher und verdient sich so seinen Lebensunterhalt.

      Um den Weiterbau der Eisenbahn nicht zu gefährden, stellt Ben Kimball, der Chef der Zuggesellschaft, McLaine zähneknirschend wieder ein. Er vertraut ihm die Gelder an, doch wieder sind die Banditen bestens informiert. McLaine wird niedergeschlagen, kann jedoch im letzten Moment das Geld unbemerkt dem kleinen Joey zustecken. Harbin muss seine Niederlage eingestehen - und die spöttischen Bemerkungen des ebenso jungenhaften wie schnellen Revolverschützen Utica Kid ertragen. Dass dieser der Bruder von McLaine ist, wurmt Harbin umso mehr.

      McLaine verfolgt die Bande und kommt ihr immer näher. Er merkt sehr bald, dass sein Bruder Utica zu Harbins Leuten gehört. Die Zeit läuft ihm davon, denn auch Joey wird von den Outlaws verschleppt - und mit ihm die Beute, die der Kleine in einem Schuhkarton versteckt hat.

      Eigentlich sollte der Film "Die Uhr ist abgelaufen" die erfolgreiche Zusammenarbeit von James Stewart und Regisseur Anthony Mann fortsetzen, auf deren Konto die drei Westernklassiker "Winchester 73", "Meuterei am Schlangenfluss" und "Über den Todespass" gehen. Doch Stewart, der unbedingt seine Qualitäten als Sänger und Akkordeonspieler unter Beweis stellen wollte, überwarf sich deswegen mit Mann. Stewart blieb Sieger im Machtkampf. An Manns Stelle trat der TV-Regisseur und Spielfilmneuling James Neilson. Dennoch wurde der Film ein exzellenter James-Stewart-Western.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 02.07.21
      22:30 - 23:55 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.08.2021