• 05.10.2022
      13:30 Uhr
      Planet Wissen: Kampf gegen die Plastikflut Moderation: Birgit Klaus und Dennis Wilms | ARD alpha
       

      Plastik ist im Alltag mittlerweile allgegenwärtig, kommt in vielen Gebrauchsgegenständen vor, ist auch ein ideales Verpackungsmaterial. Daher wird immer mehr produziert. Wurden 1950 weltweit zwei Millionen Tonnen Kunststoffe pro Jahr produziert, so sind es heute bereits über 400 Millionen. Ein Großteil davon landet nach kurzer Zeit im Müll, wird verbrannt oder exportiert. Recycelt wird heute tatsächlich nur ein geringer Teil. Was läuft schief in der Kreislaufwirtschaft?
      Zu Gast im Studio:

      • Dr. Henning Wilts, Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt und Energie
      • Dr. Rolf Buschmann, Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND)

      Mittwoch, 05.10.22
      13:30 - 14:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Plastik ist im Alltag mittlerweile allgegenwärtig, kommt in vielen Gebrauchsgegenständen vor, ist auch ein ideales Verpackungsmaterial. Daher wird immer mehr produziert. Wurden 1950 weltweit zwei Millionen Tonnen Kunststoffe pro Jahr produziert, so sind es heute bereits über 400 Millionen. Ein Großteil davon landet nach kurzer Zeit im Müll, wird verbrannt oder exportiert. Recycelt wird heute tatsächlich nur ein geringer Teil. Was läuft schief in der Kreislaufwirtschaft?
      Zu Gast im Studio:

      • Dr. Henning Wilts, Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt und Energie
      • Dr. Rolf Buschmann, Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND)

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Birgit Klaus
      Dennis Wilms

      Plastik ist im Alltag mittlerweile allgegenwärtig, kommt in vielen Gebrauchsgegenständen vor, ist auch ein ideales Verpackungsmaterial. Daher wird immer mehr produziert. Wurden 1950 weltweit zwei Millionen Tonnen Kunststoffe pro Jahr produziert, so sind es heute bereits über 400 Millionen. Ein Großteil davon landet nach kurzer Zeit im Müll, wird verbrannt oder exportiert. Recycelt wird heute tatsächlich nur ein geringer Teil. Was läuft schief in der Kreislaufwirtschaft? Wie könnte man effektiver Wertstoffe zurückgewinnen und zugleich auch etwas für Umwelt und Gesundheit tun? Denn auch das gehört zum Plastik-Alltag: Immer mehr landet in Flüssen, Meeren, Böden und Trinkwasser, gefährdet als Mikro- oder Nanoplastik Tiere und Menschen.

      Zu Gast im Studio:
      Dr. Henning Wilts, Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt und Energie. Henning Wilts beschäftigt sich intensiv mit allen Aspekten der Kreislaufwirtschaft und bemängelt die zu geringen Plastik-Recyclingquoten.
      Dr. Rolf Buschmann, Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Als Referent für technischen Umweltschutz beschäftigt er sich mit Abfall-, Ressourcen-Management und Immissionsschutz, war 2019 als Autor an der Entstehung des "Plastikatlas" (Heinrich-Böll-Stiftung, BUND) beteiligt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.12.2022