• 09.08.2022
      02:02 Uhr
      Jung, kritisch, heimatlos Russische Oppositionelle in Berlin | tagesschau24
       

      Polina, Arshak, Luba und Angela haben genug. Die jungen Russinnen und Russen protestierten in ihrer Heimat gegen den Krieg in der Ukraine und wurden dafür verfolgt. Sie sind nach Berlin geflohen und organisieren jetzt hier Proteste. Trotzdem fühlen sie sich schuldig, weil sie Russen sind.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 09.08.22
      02:02 - 02:30 Uhr (28 Min.)
      28 Min.
      Stereo

      Polina, Arshak, Luba und Angela haben genug. Die jungen Russinnen und Russen protestierten in ihrer Heimat gegen den Krieg in der Ukraine und wurden dafür verfolgt. Sie sind nach Berlin geflohen und organisieren jetzt hier Proteste. Trotzdem fühlen sie sich schuldig, weil sie Russen sind.

       

      Der Krieg in der Ukraine hat das Leben von Polina, Arshak, Luba und Angela komplett verändert. Die vier gehören zu Hunderten jungen Russinnen und Russen, die seit Beginn der Invasion gegen die Ukraine ihr Land verlassen haben, weil sie mit Putins Politik nicht einverstanden sind. Jetzt leben sie mit Touristenvisa in Berlin und organisieren von hier Proteste. Auch viele Russen und Russinnen, die schon länger hier leben, sind gegen Putins Politik und betreuen ukrainische Geflüchtete. In sozialen Netzwerken äußern sie sich offen gegen den Krieg. In die Heimat können sie alle nicht mehr zurück, weil ihnen dort Repressalien drohen. Trotzdem fühlen sie sich schuldig, weil sie Russen sind.

      Film von Eva Sinitseva

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 09.08.22
      02:02 - 02:30 Uhr (28 Min.)
      28 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.02.2023