• 26.05.2022
      18:15 Uhr
      Der Mensch ist frei - Streifzüge durch die Geschichte von Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP
       

      Der erste Satz der Verfassung von Rheinland-Pfalz heißt: "Der Mensch ist frei." Die Sehnsucht nach Freiheit war groß nach dem Ende der Nazi-Barbarei und des Zweiten Weltkriegs. Vor 75 Jahren wurde das Bundesland gegründet. Am Anfang stand eine überwundene Katastrophe: der Zweite Weltkrieg. In der Gegenwart stehen reale Gefahren: Corona, die Klimakatastrophe, der Überfall auf die Ukraine, der auch Einfluss auf das Leben im Südwesten hat.
      In einem filmischen Essay mit Comics, Reportagen und einem beherzten Griff ins Archiv geht es um die Geschichte und die Gegenwart von Rheinland-Pfalz.

      Donnerstag, 26.05.22
      18:15 - 19:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Der erste Satz der Verfassung von Rheinland-Pfalz heißt: "Der Mensch ist frei." Die Sehnsucht nach Freiheit war groß nach dem Ende der Nazi-Barbarei und des Zweiten Weltkriegs. Vor 75 Jahren wurde das Bundesland gegründet. Am Anfang stand eine überwundene Katastrophe: der Zweite Weltkrieg. In der Gegenwart stehen reale Gefahren: Corona, die Klimakatastrophe, der Überfall auf die Ukraine, der auch Einfluss auf das Leben im Südwesten hat.
      In einem filmischen Essay mit Comics, Reportagen und einem beherzten Griff ins Archiv geht es um die Geschichte und die Gegenwart von Rheinland-Pfalz.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Alexander Wasner

      Der erste Satz der Verfassung von Rheinland-Pfalz heißt: "Der Mensch ist frei." Die Sehnsucht nach Freiheit war groß nach dem Ende der Nazi-Barbarei und des Zweiten Weltkriegs. Vor 75 Jahren wurde das Bundesland gegründet. Am Anfang stand eine überwundene Katastrophe: der Zweite Weltkrieg. In der Gegenwart stehen reale Gefahren: Corona, die Klimakatastrophe, der Überfall auf die Ukraine, der auch Einfluss auf das Leben im Südwesten hat. In einem filmischen Essay mit Comics, Reportagen und einem beherzten Griff ins Archiv geht es um die Geschichte und die Gegenwart von Rheinland-Pfalz.

      Laut Statistik hat man in Rheinland-Pfalz prozentual mehr Wald und mehr Straßen pro Kilometer als sonstwo in Deutschland, mehr Wohnfläche pro Kopf und weniger Patentanmeldungen, weniger Zahnärzte und weniger Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Dafür soviel Weinanbau wie sonst nirgendwo.
      Es treten auf: Landwirte, Musiker, einige der bekanntesten deutschen Politiker, ein Atomkraftwerk und ein Förster, Winzer, Forscher - die ganze bunte Bevölkerung eines Bundeslandes am Rhein, der Völkermühle.
      Am Anfang meinte einer der Verfassungsväter ziemlich misstrauisch: "Rheinland-Pfalz wurde nicht mit dem Griffel Gottes in die Landkarte geritzt." Aber die Verbindung der freiheitsliebenden Pfälzerinnen und Pfälzer mit den preußischen Rheinländern (die ihre andere Seite vor allem Fastnacht zeigen) hat sich als Erfolgsmodell erwiesen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.08.2022