• 05.07.2022
      14:40 Uhr
      Panda, Gorilla & Co Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin | BR Fernsehen
       

      Die Oberpfleger Michael Horn und Rainer Kaden betätigen sich im Tierpark als kreative Handwerker: Die Malaienbären Johannes und Cindy sollen eine Hängematte bekommen.
      Für die temperamentvollen Zebus aus dem Kaukasus hat sich Rainer Kaden noch eine andere Beschäftigung ausgedacht: Die "Stirnwaffenträger" sollen sich zukünftig ihre Hörner an einer Art Holzorgel aus langen Akazienstämmen abstoßen.
      Im Raubtierhaus des Zoos sorgen die Tierpfleger für spielerische Überraschungen: Die Ringelschwanz-Mungos werden mit einem selbst gebastelten Mobile beglückt und der Java-Leopard Lombok darf eine Kissenschlacht veranstalten.

      Dienstag, 05.07.22
      14:40 - 15:30 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Die Oberpfleger Michael Horn und Rainer Kaden betätigen sich im Tierpark als kreative Handwerker: Die Malaienbären Johannes und Cindy sollen eine Hängematte bekommen.
      Für die temperamentvollen Zebus aus dem Kaukasus hat sich Rainer Kaden noch eine andere Beschäftigung ausgedacht: Die "Stirnwaffenträger" sollen sich zukünftig ihre Hörner an einer Art Holzorgel aus langen Akazienstämmen abstoßen.
      Im Raubtierhaus des Zoos sorgen die Tierpfleger für spielerische Überraschungen: Die Ringelschwanz-Mungos werden mit einem selbst gebastelten Mobile beglückt und der Java-Leopard Lombok darf eine Kissenschlacht veranstalten.

       

      Die Oberpfleger Michael Horn und Rainer Kaden betätigen sich im Tierpark als kreative Handwerker: Die Malaienbären Johannes und Cindy sollen eine Hängematte bekommen. Bei der Anbringung des schaukelnden Mobiliars müssen die Pfleger die Schrauben besonders fest anziehen, denn Malaienbären gelten als Feinmechaniker unter den Bären.

      Für die temperamentvollen Zebus aus dem Kaukasus hat sich Rainer Kaden noch eine andere Beschäftigung ausgedacht: Die "Stirnwaffenträger" sollen sich zukünftig ihre Hörner an einer Art Holzorgel aus langen Akazienstämmen abstoßen.

      Im Raubtierhaus des Zoos sorgen die Tierpfleger Nicole Marszalek und Ricardo Rzeppa gleich mehrfach für spielerische Überraschungen: Die Ringelschwanz-Mungos werden mit einem selbst gebastelten Mobile beglückt und der 15 Jahre alte Java-Leopard Lombok, der trotz seines Alters zu den verspieltesten Bewohnern des Raubtierhauses gehört, darf erst eine Kissenschlacht veranstalten und sich später an einem Jutesack laben.

      Hoch erfreut ist Reviertierpfleger Marco König über den Besuch seines Vorgängers Kurt Goedicke. Der ehemalige Chef des Rinder-Reviers ist bereits vor einem Jahr in Rente gegangen, steht aber immer noch in regem Erfahrungsaustausch mit seinem Nachfolger. Nach einer kurzen Stippvisite bei den Anoas und Batengs geht's zu den absoluten Lieblingstieren von Kurt Goedicke: den Gauren Godweiwa und Gandalf.

      Vogelhaus-Praktikant Dennis Frannk bekommt von Revierchef Jörg Ulbricht gezeigt, wie man Malaienstar-Küken richtig beringt und registriert. Aus Platzgründen in der Freiflughalle wurde der Nachwuchs aufwendig mit der Hand aufgezogen. Ein Teil der Jungvögel ist mittlerweile flügge und kann nun in die Fasanerie umziehen.

      Die Berliner Zoos öffnen Gatter, Tore und Gehege. Tiergeschichten aus dem Zoo Berlin, dem artenreichsten Zoo der Welt, und aus dem Tierpark Berlin, Europas größtem Landschaftstiergarten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.10.2022