• 21.10.2021
      22:45 Uhr
      Capriccio Das Kulturmagazin des BR Fernsehens | BR Fernsehen
       

      Themen:

      • "First Lady des Bavarian Rap": Maria Reiser im Portrait
      • Der Kampf für Bayerns Denkmäler: die Stiftung "Kulturerbe Bayern"
      • Heimat, Liebe, Identität: der Dokumentarfilm "Walchensee Forever"
      • Besser Scheitern: eine Kunstgeschichte des Unvollendeten
      • Star-Koch Yotam Ottolenghi: Essen als Fundament der Kultur

      Donnerstag, 21.10.21
      22:45 - 23:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • "First Lady des Bavarian Rap": Maria Reiser im Portrait
      • Der Kampf für Bayerns Denkmäler: die Stiftung "Kulturerbe Bayern"
      • Heimat, Liebe, Identität: der Dokumentarfilm "Walchensee Forever"
      • Besser Scheitern: eine Kunstgeschichte des Unvollendeten
      • Star-Koch Yotam Ottolenghi: Essen als Fundament der Kultur

       

      "First Lady des Bavarian Rap": Maria Reiser im Portrait
      Sie ist die erste Frau, die auf bayerisch rappt: Maria Reiser alias RiA aus der Hallertau. Gelernt hat sie Modellbauerin bei BMW, doch die Musik war immer da: Gitarre, Schlagzeug, Ziehharmonika und vor allem das Singen. Sie feierte als Jodelqueen Erfolge – auch in den USA. Dann kam der Lockdown. Die alleinerziehende Mutter rutscht damals in eine persönliche Krise und bäumt sich auf, erfindet sich neu als "First Lady des Bavarian Rap". Nun produziert sie ihr erstes Album!

      Der Kampf für Bayerns Denkmäler: die Stiftung "Kulturerbe Bayern"
      Sie sind mit einer großen Vision angetreten, wollen geschichtsträchtige Gebäude erhalten, dort retten, wo der Staat versagt oder nicht helfen kann. Seit genau drei Jahren gibt es die Stiftung "Kulturerbe Bayern". Gerade ist ein neues Projekt gestartet, die bayernweite Suche nach einem verlassenen, aber vielversprechenden Wirtshaus, das man wieder zum Leben erwecken will. Zeit für eine erste Bilanz: Was konnte die Stiftung bisher erreichen, woran ist man gescheitert und was ist der Plan für Zukunft?

      Heimat, Liebe, Identität: der Dokumentarfilm "Walchensee Forever"
      "Walchensee Forever" von Janna Ji Wonders ist ein berührender Film über die Geschichte einer Wirtshaus-Familie. Erzählt über mehrere Generationen, allein aus der Sicht der Frauen, von denen jede auf ihre Weise den Strukturen ihrer Zeit trotzt. Jetzt ist der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm endlich im Kino zu sehen.

      Besser Scheitern: eine Kunstgeschichte des Unvollendeten
      Weshalb gibt es von Stanley Kubricks monumentalem Filmvorhaben zu Napoleon nur ein Drehbuch? Und wieso wurde Gaudís Entwurf eines Raketen-Wolkenkratzers nie umgesetzt? Der Augsburger Autor Thomas von Steinaecker hat ein Buch über teils spektakulär gescheiterte Kunstwerke geschrieben und zeigt, wie einflussreich Ideen sein können, die nur in unserer Phantasie existieren.

      Star-Koch Yotam Ottolenghi: Essen als Fundament der Kultur
      Yotam Ottolenghi wird verehrt wie ein Guru, seine Kochbücher sind Bestseller überall auf der Welt. Essen ist für ihn das Fundament unserer Kultur. Für eine Ausstellung im Metropolitan Museum of Art in New York hat Ottolenghi den Auftrag bekommen, ein extravagantes Dessert-Buffet in Stil von Versailles zu schaffen. "Capriccio" besucht den Meister in einem seiner sechs Londoner Restaurants.

      Die Welt der Kunst und Kultur. Überraschend, innovativ, mit ungewöhnlicher Bildsprache, genauen Recherchen und einer eigenen Haltung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.07.2022