• 25.06.2021
      23:30 Uhr
      Freitagnacht Jews Schabbat mit Daniel Donskoy | WDR Fernsehen
       

      Nachhaltigkeit, Feminismus und Queerness: Werte, die laut Helene Braun keine Option, sondern fester Bestandteil des heutigen Judentums sein sollten. Als jüngste angehende Rabbinerin Deutschlands möchte sie anderen den Zugang zu einer aufgeschlosseneren jüdischen Kultur erleichtern. Gemeinsam mit Laura Cazés, Vertreterin der Jewish Women Empowerment-Bewegung, tritt sie ein für ein Judentum der Gegenwart. Und den Mut, dem Holocaust bei koscherem Essen und Drinks ein wenig seiner Macht zu nehmen.

      Freitag, 25.06.21
      23:30 - 23:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

      Nachhaltigkeit, Feminismus und Queerness: Werte, die laut Helene Braun keine Option, sondern fester Bestandteil des heutigen Judentums sein sollten. Als jüngste angehende Rabbinerin Deutschlands möchte sie anderen den Zugang zu einer aufgeschlosseneren jüdischen Kultur erleichtern. Gemeinsam mit Laura Cazés, Vertreterin der Jewish Women Empowerment-Bewegung, tritt sie ein für ein Judentum der Gegenwart. Und den Mut, dem Holocaust bei koscherem Essen und Drinks ein wenig seiner Macht zu nehmen.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Daniel Donskoy

      Darf Judentum sexy sein? Und müssen wir den Holocaust ständig tabuisieren? Daniel, Laura Cazés und Helene Braun reden Tacheles - und trinken einen drauf.

      Nachhaltigkeit, Feminismus und Queerness: Werte, die laut Helene Braun keine Option, sondern fester Bestandteil des heutigen Judentums sein sollten. Als jüngste angehende Rabbinerin Deutschlands möchte sie anderen den Zugang zu einer aufgeschlosseneren jüdischen Kultur erleichtern. Gemeinsam mit Laura Cazés, Vertreterin der Jewish Women Empowerment-Bewegung, tritt sie ein für ein Judentum der Gegenwart. Und den Mut, dem Holocaust bei koscherem Essen und Drinks ein wenig seiner Macht zu nehmen.

      Der Schauspieler und Musiker Daniel Donskoy ist Gastgeber von "Freitagnacht Jews" und lädt immer freitags, zum jüdischen Ruhetag Schabbat, spannende Gäste ein, mit denen er leidenschaftlich über Jüdischkeit spricht. Am Schabbat-Tisch gibt es keine Tabus - die Gespräche sind kontrovers, provokant und mit viel Sinn für Humor. Am Ende steht vor allem eines: Verständnis füreinander zu entwickeln und eine neue Perspektive auf das Wort "Jude" zu werfen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.08.2021