• 25.01.2023
      21:50 Uhr
      Sportschau Eiskunstlauf-EM Espoo 2023 Kurzprogramm Herren - Zusammenfassung | ONE Mediathek
       

      Die 115. Eiskunstlauf Europameisterschaften finden vom 24. - 29. Januar zum vierten Mal in Finnland statt. Austragungsort ist zum ersten Mal Espoo, das ca. 10 km westlich vom Zentrum der Hauptstadt Helsinki entfernt ist.

      • Reporter: Daniel Weiss

      Mittwoch, 25.01.23
      21:50 - 00:30 Uhr (160 Min.)
      160 Min.
      Stereo

      Die 115. Eiskunstlauf Europameisterschaften finden vom 24. - 29. Januar zum vierten Mal in Finnland statt. Austragungsort ist zum ersten Mal Espoo, das ca. 10 km westlich vom Zentrum der Hauptstadt Helsinki entfernt ist.

      • Reporter: Daniel Weiss

       

      Die 115. Eiskunstlauf Europameisterschaften finden vom 24. - 29. Januar zum vierten Mal in Finnland statt. Austragungsort ist zum ersten Mal Espoo, das ca. 10 km westlich vom Zentrum der Hauptstadt Helsinki entfernt ist. Russische und belarussische Athleten dürfen weiterhin wegen dem andauernden Angriffskrieg gegen die Ukraine nicht teilnehmen. Größte Favoritin bei den Damen ist die Belgierin Loena Hendrickx. Die 23-jährige stand bei den Weltmeisterschaften im letzten März zum ersten Mal auf dem Podium und gewann Silber. Auch die Deutsche Meisterin Nicole Schott hofft auf einen Platz unter den Top 5.

      Im Paarlaufen könnte nach Aljona Savchenko und Bruno Massot zum ersten Mal wieder ein deutsches Paar auf dem Podium stehen. Annika Hocke und Robert Kunkel wie auch Alisa Efimova und Ruben Blommaert gewannen bei Grand Prixs in dieser Saison jeweils Medaillen und zählen damit zum Kreis der Medaillenanwärter. Für den Dortmunder Einzelläufer Nikita Starostin und die Oberstdorfer Eistänzer Jennifer Janse Van Rensburg/Benjamin Steffan wäre eine Platzierung um Rang 10 ein sehr gutes Ergebnis. Alle Wettbewerbe kommentiert der ehemalige Deutsche Meister im Eiskunstlaufen Daniel Weiss.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 25.01.23
      21:50 - 00:30 Uhr (160 Min.)
      160 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.01.2023