• 21.07.2021
      22:10 Uhr
      Tatort: Ein ehrenwertes Haus Fernsehfilm Deutschland 1995 | MDR FERNSEHEN
       

      Es ist ein ungewöhnlicher Fall, zu dem Ehrlicher und Kain gerufen werden. In einem ganz normalen gutbürgerlichen Dresdner Mietshaus wird der Musiker Steiner tot in seiner Badewanne aufgefunden. Selbstmord?

      Mittwoch, 21.07.21
      22:10 - 23:40 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Es ist ein ungewöhnlicher Fall, zu dem Ehrlicher und Kain gerufen werden. In einem ganz normalen gutbürgerlichen Dresdner Mietshaus wird der Musiker Steiner tot in seiner Badewanne aufgefunden. Selbstmord?

       

      Stab und Besetzung

      Hauptkommissar Ehrlicher Peter Sodann
      Kommissar Kain Bernd-Michael Lade
      Vermeier Peter Fricke
      Dr. Ingholm Gunter Schoß
      Jo Lohr Nicolette Krebitz
      Walter Lohr Vladimir Weigl
      Rebecca Marga Legal
      Melanie Anne-Sophie Briest
      Barbara Anne Kasprik
      Frau Ingholm Julia Lindig
      Regie Petra Haffter
      Musik Frank Langer
      Kamera Michael Heiter
      Drehbuch Stefan Kolditz

      Ehrlicher und Kain ermitteln, wissen bald, dass es Mord war und kommen allmählich hinter das Geheimnis des Hauses. Erst vor kurzem hat es seinen Besitzer gewechselt, und Vermeier, der neue Besitzer, mochte Steiner, den aus der Bahn geworfenen Musikus, ganz und gar nicht. Doch damit steht er nicht allein da. Denn wie sich herausstellt, hatte in diesem "ehrenwerten Haus" bis auf die alte Rebecca Schwarzkopf, die mit ihren 20 Katzen eine Wohnung im zweiten Stock bewohnt, fast jeder andere Hausbewohner ein Motiv, Steiner zu töten. Im Zuge der Ermittlungen verliebt sich Kain in Jo, die ältere Tochter von Walter Lohr, was sich als ein folgenschwerer Fehler erweist. Zwar haben Kain und Ehrlicher am Ende nur einen Täter, aber Schuld am Tod Steiners sind bis auf Rebecca alle.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2021