• 27.05.2021
      23:10 Uhr
      Der Schauspieler Peter Sodann Querulant, Moralist, Kommissar | MDR FERNSEHEN
       

      Peter Sodann ist in Mitteldeutschland eine Institution. Er hat in Halle ein kleines Kulturimperium aufgebaut, die Kulturinsel, hat 2001 das Bundesverdienstkreuz bekommen, wurde zum Ehrenbürger der Stadt Halle ernannt und war einer der beliebtesten und dienstältesten "Tatort"-Kommissare in der ARD. Ein Energiebündel von über 70 Jahren, dessen erklärte Hauptfeinde die Dummheit und die Ungerechtigkeit sind.

      Donnerstag, 27.05.21
      23:10 - 23:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Peter Sodann ist in Mitteldeutschland eine Institution. Er hat in Halle ein kleines Kulturimperium aufgebaut, die Kulturinsel, hat 2001 das Bundesverdienstkreuz bekommen, wurde zum Ehrenbürger der Stadt Halle ernannt und war einer der beliebtesten und dienstältesten "Tatort"-Kommissare in der ARD. Ein Energiebündel von über 70 Jahren, dessen erklärte Hauptfeinde die Dummheit und die Ungerechtigkeit sind.

       

      Theatermacher, Schauspieler, Büchersammler - Peter Sodann hat das Neue Theater in Halle aufgebaut, bis 2007 war er "Tatort"-Kommissar in Dresden und Leipzig, heute lebt er in Staucha bei Riesa. Dort hat er seine Sammlung von DDR-Büchern, mit der er 1989 anfing und die inzwischen auf etwa drei Millionen Bände angewachsen ist. In zwei übergroßen Scheunen sammelt, sichtet und sortiert er in der "Sodann-Bibliothek" immer noch alles, was in der DDR publiziert wurde.

      1936 in Meißen geboren, lernte Sodann zunächst Werkzeugmacher. Danach studierte er in Leipzig Jura, wurde für seine Scharfzüngigkeit beim "Rat der Spötter", einem Studentenkabarett, eingesperrt, anschließend von Helene Weigel fürs Berliner Ensemble engagiert, ehe er sich in Halle sein eigenes Theater gegen alle volkswirtschaftlichen Widrigkeiten baute. Sich für alles verantwortlich zu fühlen, sich überall einmischen zu müssen, wo er Not sieht, sei eine seiner Eigenschaften, sagt Sodann. Und so, wie die Welt aussieht, kann von Ruhestand keine Rede sein.

      Film von Jens-Uwe Korsowsky

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 27.05.21
      23:10 - 23:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2021