• 14.02.2021
      23:00 Uhr
      Love around the World Kroatien 2020 | arte
       

      Die Filmemacher Andela und Davor Rostuhar sind um die Welt gereist, um das Thema Liebe durch das Prisma verschiedener Kulturen, Sitten und Glaubensrichtungen zu ergründen. Um eine möglichst große Vielfalt zu erreichen, bereisten sie rund 30 Länder und führten etwa 150 Interviews in allen Regionen der Welt. Ihre Reise führte sie in Metropolen und zu geschlossenen Gesellschaften. Sie sprachen mit Menschen unterschiedlichster Kulturen offen und aufrichtig über Liebe, Beziehungen, Ehen und Scheidungen, damit diese Erfahrungen zu verstehen helfen, was uns alle verbindet oder auch unterscheidet.

      Sonntag, 14.02.21
      23:00 - 00:20 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      VPS 23:05
      Stereo

      Die Filmemacher Andela und Davor Rostuhar sind um die Welt gereist, um das Thema Liebe durch das Prisma verschiedener Kulturen, Sitten und Glaubensrichtungen zu ergründen. Um eine möglichst große Vielfalt zu erreichen, bereisten sie rund 30 Länder und führten etwa 150 Interviews in allen Regionen der Welt. Ihre Reise führte sie in Metropolen und zu geschlossenen Gesellschaften. Sie sprachen mit Menschen unterschiedlichster Kulturen offen und aufrichtig über Liebe, Beziehungen, Ehen und Scheidungen, damit diese Erfahrungen zu verstehen helfen, was uns alle verbindet oder auch unterscheidet.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Davor Rostuhar
      Andela Rostuhar

      Ohne die Aussagen der Protagonisten zu erklären, versucht "Love around the World" eine umfassende, ehrliche und intime Darstellung romantischer Beziehungen zwischen Menschen auf der ganzen Welt zu zeigen. Die Dokumentation will, dass die Zuschauer sich mit Traditionen oder gesellschaftlichen Systemen und Wertvorstellungen auseinandersetzen, die sie aus ihrer Perspektive vielleicht nicht ganz verstehen, da sie ihre eigenen Werte für selbstverständlich und wahr halten. Auch heute gibt es noch unglaublich viele arrangierte Ehen auf der ganzen Welt, und viele Sprachen haben noch immer nicht das Wort für Liebe in ihrem Vokabular.

      Gleichzeitig zeichnet die Dokumentation ein klares Bild der Welt, in der Herausforderungen und Hindernisse für die Liebe sowohl aus sozialen, religiösen als auch psychologischen Aspekten herrühren können. Doch letztlich beschäftigt sich "Love around the World" in erster Linie mit Menschen, nicht mit Politik oder Wissenschaft. So versucht die Dokumentation, Liebe durch die ganz praktischen und persönlichen Erfahrungen jedes einzelnen Protagonisten zu definieren. Wie würde also ein Porträt der Menschheit durch das Prisma der Liebe gesehen aussehen? Ist die Liebe wirklich universell, und kann sie uns befähigen, die Vielzahl der Unterschiede zu überwinden, die uns trennen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 14.02.21
      23:00 - 00:20 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      VPS 23:05
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.03.2021