• 21.06.2021
      20:15 Uhr
      Everybody's Fine Spielfilm USA 2009 | arte
       

      Nach 42 Ehejahren stirbt Frank Goodes Frau und er muss seinen Lebensabend neu sortieren. Seine vier erwachsenen Kinder Amy, Robert, Rosie und David wollen allerdings nichts von ihm wissen und schlagen seine Einladung nach Hause aus, auf die sich der Rentner voller Vorfreude schon tagelang vorbereitet hat. Nun sucht Frank seine Kinder der Reihe nach auf und will alles ins rechte Lot bringen.

      • "Everybody's Fine" ist ein mit Witz und Feingefühl erzähltes Familiendrama des Regisseurs Kirk Jones, das mit einer zeitlosen Thematik und einem grandiosen Schauspielerensemble Jung und Alt zu überzeugen weiß.

      Montag, 21.06.21
      20:15 - 21:50 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

      Nach 42 Ehejahren stirbt Frank Goodes Frau und er muss seinen Lebensabend neu sortieren. Seine vier erwachsenen Kinder Amy, Robert, Rosie und David wollen allerdings nichts von ihm wissen und schlagen seine Einladung nach Hause aus, auf die sich der Rentner voller Vorfreude schon tagelang vorbereitet hat. Nun sucht Frank seine Kinder der Reihe nach auf und will alles ins rechte Lot bringen.

      • "Everybody's Fine" ist ein mit Witz und Feingefühl erzähltes Familiendrama des Regisseurs Kirk Jones, das mit einer zeitlosen Thematik und einem grandiosen Schauspielerensemble Jung und Alt zu überzeugen weiß.

       

      Nach dem Tod seiner Frau fehlt Frank der Mittelpunkt und seinen vier erwachsenen Kindern der Mensch, mit dem sie ihr Leben besprechen und teilen konnten. Die Einladung ihres Vaters in ihr Elternhaus schlagen Amy, Robert, Rosie und David zu Franks Bedauern aus.

      Um zu seinen Kindern eine Beziehung ähnlich der zu ihrer verstorbenen Mutter aufzubauen, bricht der gesundheitlich angeschlagene Frank zu einem Road Trip mit Überraschungsbesuchen auf. Zunächst will er seinen Sohn David, einen Künstler, in dessen New Yorker Wohnung überraschen, doch dort ist dieser nicht anzutreffen.

      Daher reist Frank weiter nach Chicago zu Amy, der erfolgreichen Chefin einer Werbeagentur und Mutter von Jack. Es folgt ein Besuch in Denver bei Robert, einem Perkussionisten, für den sich Frank immer eine Karriere als Stardirigent gewünscht hatte. Schließlich trifft Frank in Las Vegas Rosie, die schon als Kind Karriere als Tänzerin machen wollte.

      Seine drei angetroffenen Kinder versichern dem besorgten Vater, sie seien glücklich. Doch Frank ahnt, dass sie ihm verbergen, wie es wirklich um sie und den abwesenden Bruder David steht. Er durchschaut die Lügen und bleibt fest entschlossen, die Familie zu vereinen und den Kindern das Gefühl zu geben, dass alles wieder gut werden könnte.

      In "Everybody's Fine" erzählt Regisseur Kirk Jones die Geschichte eines stets bemühten Familienvaters, der erst im Rentenalter auf schmerzhafte Weise erfährt, dass seine Erziehungsmethoden wenig Anklang gefunden haben. So werfen ihm seine Kinder beispielsweise vor, er sei zu streng mit ihnen gewesen und habe vor allem Sohn David unter Druck gesetzt. Gegen alle Widerstände versucht er die Familie an Heiligabend wieder zusammenzuführen und ihnen zu zeigen, dass er immer für sie da ist - ein lehrreiches Familiendrama.

      "Everybody's Fine" enthält im Soundtrack den eigens von Paul McCartney komponierten Song "(I Want to) Come Home", der 2010 für einen Golden Globe nominiert wurde. Nicht nur durch die gefühlvolle Ballade, vor allem auch durch die überzeugende und preisgekrönte Performance von Robert De Niro gelingt es Regisseur Kirk Jones in diesem Film, auf eine humorvolle und gleichermaßen melancholische Weise eine schöne Geschichte über die Suche nach dem verloren geglaubten Familienglück zu erzählen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2021