• 30.06.2021
      16:10 Uhr
      Das Waisenhaus für wilde Tiere NDR Fernsehen
       

      Nach Monaten der Dürre hat endlich die Regenzeit begonnen. Aber sie kommt mit solcher Wucht, dass einige der Gehege zu überfluten drohen. Bei den Erdmännchen ist es dramatisch. Ein besonderes Ereignis steht für Volontär Andreas auf dem Programm: ein "Sleep out" mit Gepard Tyson. Mit einem Raubtier eine Nacht in der freien Natur unter Namibias Sternenhimmel zu erleben, ist unvergesslich.

      Mittwoch, 30.06.21
      16:10 - 17:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Nach Monaten der Dürre hat endlich die Regenzeit begonnen. Aber sie kommt mit solcher Wucht, dass einige der Gehege zu überfluten drohen. Bei den Erdmännchen ist es dramatisch. Ein besonderes Ereignis steht für Volontär Andreas auf dem Programm: ein "Sleep out" mit Gepard Tyson. Mit einem Raubtier eine Nacht in der freien Natur unter Namibias Sternenhimmel zu erleben, ist unvergesslich.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Daniel Buresch
      Redaktion Anke Schmidt-Bratzel

      Nach Monaten der Dürre hat endlich die Regenzeit begonnen. Aber sie kommt mit solcher Wucht, dass einige der Gehege zu überfluten drohen. Bei den Erdmännchen ist es dramatisch. Das Fundament und die Mauern sind aus Beton. Die Gehege können schnell zur tödlichen Wasserfalle werden. Noch einen Noteinsatz: Durch ein Loch im Zaun wurde Meerkatze Anna von sieben Artgenossen überfallen und hat am Rücken schwere Bissverletzungen. Die Affen sind, wenn es um die Rangordnung geht, nicht zimperlich. Dr. Rietschel verarztet das Tier.

      Ein besonderes Ereignis steht für Volontär Andreas auf dem Programm: ein "Sleep out" mit Gepard Tyson. Mit einem Raubtier eine Nacht in der freien Natur unter Namibias Sternenhimmel zu erleben, ist unvergesslich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.08.2021