• 05.07.2021
      08:55 Uhr
      Leopard, Seebär & Co Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg | BR Fernsehen
       

      Hamburg hat keinen Zoo: Hamburg hat den Tierpark Hagenbeck. Der traditionsreiche Familienbetrieb ist in "Leopard, Seebär & Co" Schauplatz jeder Menge lustiger, spannender und berührender Geschichten aus dem Tierpark-Alltag.

      Montag, 05.07.21
      08:55 - 09:45 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Hamburg hat keinen Zoo: Hamburg hat den Tierpark Hagenbeck. Der traditionsreiche Familienbetrieb ist in "Leopard, Seebär & Co" Schauplatz jeder Menge lustiger, spannender und berührender Geschichten aus dem Tierpark-Alltag.

       

      Auf dem Wirtschaftshof bereitet Tony Kershaw alles für sein "Tauschgeschäft" mit dem Serengeti-Park Hodenhagen vor. Er wird eines der Alpakas in die Lüneburger Heide bringen. Im Gegenzug bekommt er einen Zebra-Hengst, den er am Nachmittag mit nach Hamburg bringt.

      Dirk Stutzki und Karolin Kietz klettern auf das Eismeerdach und schauen nach dem Seebärenbaby, das mit seiner Mutter in der geschützten Bruthöhle lebt. Die Höhle und das Seebärenbecken sind verbunden, doch der Einstieg ist zu eng für das Seebären-Männchen. Es würde in seiner ungestümen Art das Kleine vielleicht verletzen.

      Im Tropen-Aquarium steht den Kattas ein harter Tag bevor, sie sollen gewogen werden. Wer zu viel auf die Waage bringt, wird auf Diät gesetzt.
      Conny, das Orang-Utan-Weibchen aus dem Stuttgarter Zoo, lebt seit einer Woche im Tierpark Hagenbeck. Philipp Detzner begleitet das scheue Weibchen intensiv bei der Eingewöhnung.

      Die Bambushaie im Tropen-Aquarium sorgen fleißig für Nachwuchs. Schon wieder liegen einige Eier im Becken, die Dr. Guido Westhoff herausfischt. Er möchte überprüfen, ob sie befruchtet sind, und will sie in der Quarantäne-Station durchleuchten. In einem anderen Becken hat Dr. Guido Westhoff außerdem noch eine besondere Entdeckung gemacht: Der Port-Jackson-Stierkopfhai hat sein allererstes Ei gelegt - darauf wartet man im Tropen-Aquarium schon seit langer Zeit! Es wäre eine kleine Sensation, wenn dieses Ei befruchtet wäre.

      Im Eismeer-Revier hat ein Humboldt-Pinguin-Pärchen ein Ei ausgebrütet. Das Kleine ist gerade mal fünf Tage alt. Das Pinguin-Küken ist so niedlich und entschädigt Tierpfleger Sebastian Behrens für manche Widrigkeit.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.07.2021