• 27.06.2021
      16:00 Uhr
      Heimatküche Ein Herz für Hähnchen | NDR Fernsehen
       

      Vier ganz unterschiedliche, ein bisschen exzentrische, Norddeutsche treffen sich für einen leidenschaftliche Kochwettbewerb und werden Freunde. Es ist die dritte Staffel der Heimatküche. In der ersten Folge geht es zu Biobäuerin Annalina Behrens in der Mecklenburgischen Schweiz. Ihr Menü: Filet vom Bruderhahn mit Soljanka-Gemüse und Butterkartoffeln. Als Nachtisch Mecklenburger Rote Grütze mit Schokoladeneis und Eierlikör-Vanillesoße.

      Sonntag, 27.06.21
      16:00 - 16:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Vier ganz unterschiedliche, ein bisschen exzentrische, Norddeutsche treffen sich für einen leidenschaftliche Kochwettbewerb und werden Freunde. Es ist die dritte Staffel der Heimatküche. In der ersten Folge geht es zu Biobäuerin Annalina Behrens in der Mecklenburgischen Schweiz. Ihr Menü: Filet vom Bruderhahn mit Soljanka-Gemüse und Butterkartoffeln. Als Nachtisch Mecklenburger Rote Grütze mit Schokoladeneis und Eierlikör-Vanillesoße.

       

      In der dritten Staffel Heimatküche treffen sich vier ganz unterschiedliche, ein bisschen exzentrische Norddeutsche zum leidenschaftlichen Kochwettbewerb und werden Freunde. Die Gastgeberinnen und Gastgeber wollen diesmal vor allem mit ihren Gastgeberqualitäten überzeugen. Vier Folgen, die zeigen, dass Kochleidenschaft und Herz immer siegen.

      Pro Folge gibt es einen Gastgeber, der die anderen mit seinem Menü verwöhnt: bodenständig und typisch für sich und die Gegend. Heimatküche begleitet sie bei der Vorbereitung des großen Dinnertages. Dadurch lernt man nicht nur die außergewöhnlichen Menschen, sondern auch ihre Höfe, ihr Handwerk, ihre Regionen und ihre Kochtraditionen kennen.

      Dazu gehören ein Biohühnerhof bei Rostock in Mecklenburg-Vorpommern, die Brauerei bei Lütjensee in Schleswig-Holstein, der Betrieb mit Zanderzucht in Niedersachsen oder Hausmannskost aus Nordfriesland. Bei dem freundschaftlichen Kochwettbewerb gibt es Einblicke in die schönsten Regionen Norddeutschlands und man entdeckt dabei auch immer wieder ein Stück Heimat.

      In der ersten Folge der Heimatküche geht es auf den Hof von Biobäuerin und Kükenretterin Annalina Behrens (32) in die Mecklenburgische Schweiz. Mit einer grandiosen Idee hat sie schon Hunderttausende männliche Küken vorm Tod durch den Schredder bewahrt. Ihren Gästen serviert sie nicht nur eine tolle Lebensgeschichte, sondern auch ein Dinner: Filet vom Bruderhahn auf einem Spieß mit Soljanka-Gemüse und Butterkartoffeln. Als Nachtisch Mecklenburger Rote Grütze mit Schokoladeneis und Eierlikör-Vanillesoße. Mehr Heimatküche geht nicht!

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.07.2021