• 26.07.2021
      01:50 Uhr
      Urlaub zwischen Fläming, Hohenfelden und Liebethaler Grund Unterwegs in Mitteldeutschland | MDR FERNSEHEN
       

      Warum in die Ferne schweifen, wenn es auch vor der Haustür viel zu sehen und zu entdecken gibt? Im Zuge der Corona-Pandemie haben viele Menschen das eigene Land (wieder)entdeckt. Laut einer Analyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. sind im vergangenen Jahr rund 45 Prozent der Bundesbürger innerhalb von Deutschland verreist.
      Die Sendung "Urlaub zwischen Fläming, Hohenfelden und Liebethaler Grund - Unterwegs in Mitteldeutschland" nimmt Reiseziele für die gesamte Familie in den Blick - und stellt die persönlichen Geheimtipps der Zuschauerinnen und Zuschauer vor.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 26.07.21
      01:50 - 03:15 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      VPS 01:49

      Warum in die Ferne schweifen, wenn es auch vor der Haustür viel zu sehen und zu entdecken gibt? Im Zuge der Corona-Pandemie haben viele Menschen das eigene Land (wieder)entdeckt. Laut einer Analyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. sind im vergangenen Jahr rund 45 Prozent der Bundesbürger innerhalb von Deutschland verreist.
      Die Sendung "Urlaub zwischen Fläming, Hohenfelden und Liebethaler Grund - Unterwegs in Mitteldeutschland" nimmt Reiseziele für die gesamte Familie in den Blick - und stellt die persönlichen Geheimtipps der Zuschauerinnen und Zuschauer vor.

       

      Warum in die Ferne schweifen, wenn es auch vor der Haustür viel zu sehen und zu entdecken gibt? Im Zuge der Corona-Pandemie haben viele Menschen das eigene Land (wieder)entdeckt. Laut einer Analyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. sind im vergangenen Jahr rund 45 Prozent der Bundesbürger innerhalb von Deutschland verreist.

      Die Sendung "Urlaub zwischen Fläming, Hohenfelden und Liebethaler Grund - Unterwegs in Mitteldeutschland" nimmt Reiseziele für die gesamte Familie in den Blick - und stellt die persönlichen Geheimtipps der Zuschauerinnen und Zuschauer vor.

      In Sachsen lädt Beate Werner zu einer musikalischen Wanderung vor den Toren Dresdens ein - mit teuflischen Kugeln, wilden Wassern, schroffen Schluchten und sehr viel Romantik! Die Moderatorin erlebt die Natur, die einst Maler, Musiker und Dichter inspirierte und trifft Künstler, Museums- und Theaterleute, die den 200. Jahrestag der Welturaufführung von Webers "Freischütz" mit Witz und Ideen auf ihre Weise begehen.

      In Thüringen verbringt Steffi Peltzer-Büssow einen Tag rund um den Stausee Hohenfelden - auch als "Erfurts Badewanne" bekannt. Nach einer Runde mit dem Tretboot besucht sie einen Aktivpark mit Kletterwald, ein Freilichtmuseum und einen Falkner. Den Tag lässt sie mit Yoga auf dem Wasser ausklingen. Zum Abendessen gibt es gegrillten Fisch und einen fantastischen Blick auf die untergehende Sonne.

      In Sachsen-Anhalt nehmen Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren Kurs auf einen der schönsten Naturparks Deutschland - den Fläming. In der Steutzer Schauschmiede erkunden sie altes Handwerk, im Dorfkirchenmuseum Garitz bewundern sie 40 Miniaturmodelle und auf einem Alpacahof in Zernitz atmen sie die Atmosphäre eines zünftigen Landurlaubs. Da der Fläming an der Landesgrenze Sachsen-Anhalts nicht aufhört, machen die Moderatoren auch einen sportlichen Abstecher nach Brandenburg - zur Flaeming-Skate in Jüterbog.

      Und es gibt noch mehr zu entdecken: Denn im Vorfeld der Sendung haben Zuschauerinnen und Zuschauer ihre Ausflugtipps aus Mitteldeutschland an die "Unterwegs in …"-Gemeinschaftsredaktion geschickt und damit gezeigt: Um Postkartenidylle zu genießen, muss man nicht erst in einen Flieger steigen!

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 26.07.21
      01:50 - 03:15 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      VPS 01:49

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2021