• 01.06.2022
      05:00 Uhr
      FAKT: Vergifteter Boden, verseuchtes Wasser Wie Chemie-Altlasten Generationen belasten | Das Erste
       

      Böden dünsten Phosphorwasserstoff aus. Manchmal ziehen Salzsäurenebel übers Feld. Seen sind vergiftet und Menschen baden in essigsaurem Wasser. Abermillionen Tonnen Giftmüll aus der chemischen Industrie verseuchen bis heute in Deutschland Böden und Wasser. Im Osten wie im Westen wurden die Abfälle der chemischen Industrie in den Tagebaulöchern der Kohlereviere verkippt.

      "Fakt" berichtet über bedrohte Anwohner, deren Gesundheit aufs Spiel gesetzt wird, und überforderte Behörden. Die bittere Erkenntnis der investigativen Recherche: Viele Umweltschäden durch die Altlasten werden bis heute vor der Öffentlichkeit geheim gehalten.

      Mittwoch, 01.06.22
      05:00 - 05:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Böden dünsten Phosphorwasserstoff aus. Manchmal ziehen Salzsäurenebel übers Feld. Seen sind vergiftet und Menschen baden in essigsaurem Wasser. Abermillionen Tonnen Giftmüll aus der chemischen Industrie verseuchen bis heute in Deutschland Böden und Wasser. Im Osten wie im Westen wurden die Abfälle der chemischen Industrie in den Tagebaulöchern der Kohlereviere verkippt.

      "Fakt" berichtet über bedrohte Anwohner, deren Gesundheit aufs Spiel gesetzt wird, und überforderte Behörden. Die bittere Erkenntnis der investigativen Recherche: Viele Umweltschäden durch die Altlasten werden bis heute vor der Öffentlichkeit geheim gehalten.

       

      Film von Heidi Mühlenberg

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.07.2022