• 19.06.2021
      10:45 Uhr
      phoenix vor ort live vom digitalen Parteitag der Partei "Die Linke" | phoenix
       

      Nach nur vier Monaten kommt DIE LINKE am 19. und 20. Juni zum zweiten Mal in diesem Jahr zu einem digitalen Parteitag zusammen. Nach der Wahl der Parteispitze Ende Februar geht es nun um ihr Wahlprogramm sowie die Bestätigung der beiden Spitzenkandidaten für die anstehende Bundestagswahl, Janine Wissler und Dietmar Bartsch.
      Experte im Studio ist der Politikwissenschaftler Prof. Emanuel Richter von der RWTH Aachen. Den Verlauf des Parteitags kommentiert an beiden Tagen Erhard Scherfer.

      Samstag, 19.06.21
      10:45 - 18:00 Uhr (435 Min.)
      435 Min.
      Stereo

      Nach nur vier Monaten kommt DIE LINKE am 19. und 20. Juni zum zweiten Mal in diesem Jahr zu einem digitalen Parteitag zusammen. Nach der Wahl der Parteispitze Ende Februar geht es nun um ihr Wahlprogramm sowie die Bestätigung der beiden Spitzenkandidaten für die anstehende Bundestagswahl, Janine Wissler und Dietmar Bartsch.
      Experte im Studio ist der Politikwissenschaftler Prof. Emanuel Richter von der RWTH Aachen. Den Verlauf des Parteitags kommentiert an beiden Tagen Erhard Scherfer.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Hans-Werner Fittkau

      Nach nur vier Monaten kommt DIE LINKE am 19. und 20. Juni zum zweiten Mal in diesem Jahr zu einem digitalen Parteitag zusammen. Nach der Wahl der Parteispitze Ende Februar geht es nun um ihr Wahlprogramm sowie die Bestätigung der beiden Spitzenkandidaten für die anstehende Bundestagswahl, Janine Wissler und Dietmar Bartsch.

      Ihren Leitantrag zum Wahlprogramm hat die Partei mit dem Titel "Zeit zu handeln: Für soziale Sicherheit, Frieden und Klimagerechtigkeit" überschrieben. DIE LINKE fordert darin einen politischen und gesellschaftlichen Systemwechsel in Deutschland. Das betrifft die Außenpolitik genauso wie das Gesundheitssystem oder die durchschnittliche Arbeitszeit. Neben einem Ausbau des Sozialstaats und höheren Belastungen für höhere Einkommen, sieht es drastische Kürzungen bei der Bundeswehr und das Ende aller Auslandseinsätze vor. Eine für DIE LINKE ungewöhnlich starke Bedeutung kommt dem Klimaschutz im vorgesehenen Wahlprogramm zu, das mit 122 Seiten fast dreimal so umfassend ist wie das der SPD und zu dem mehr als 1000 Änderungsanträge vorlagen. Intensiv diskutiert, aber nicht abschließend geklärt werden dürften zudem Fragen und Bedingungen zu einer potenziellen Regierungsbeteiligung.

      Nach der Eröffnung des Parteitags in den Berliner Reinbeckhallen werden die Reden der Parteivorsitzenden Janine Wissler und Susanne Hennig-Wellsow am Samstag, 19. Juni, voraussichtlich um 11.00 Uhr den inhaltlichen Rahmen festlegen. Darauf folgt die Generaldebatte der Partei zu den Kernthemen des digitalen Parteitags.

      Zum Abschluss des ersten Tages wollen sich die beiden Fraktionsvorsitzenden Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch mit ihren Reden an die Delegierten richten.

      phoenix berichtet am Samstag, 19. Juni 2021, ab 10.45 Uhr und am Sonntag, 20. Juni 2021, ab 9.00 Uhr live von dem digitalen Parteitag. Im ARD-Hauptstadtstudio führt an beiden Tagen phoenix-Moderator Hans-Werner Fittkau durch die Sendung. Experte im Studio ist der Politikwissenschaftler Prof. Emanuel Richter von der RWTH Aachen. Den Verlauf des Parteitags kommentiert an beiden Tagen phoenix-Hauptstadtkorrespondent Erhard Scherfer.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 19.06.21
      10:45 - 18:00 Uhr (435 Min.)
      435 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.08.2021