• 24.06.2021
      05:00 Uhr
      Stars von morgen mit Rolando Villazón Deutschland 2017 | arte
       

      Das ehemalige Berliner Stummfilmkino Delphi ist einmal mehr Schauplatz für eine neue Folge der "Stars von morgen". Gastgeber Rolando Villazón präsentiert vier junge Musiker, dieses Mal mit einem reinen Mozart-Programm. Begleitet werden die Interpreten von der Jungen Sinfonie Berlin unter der Leitung von Elias Grandy.

      Donnerstag, 24.06.21
      05:00 - 06:05 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo

      Das ehemalige Berliner Stummfilmkino Delphi ist einmal mehr Schauplatz für eine neue Folge der "Stars von morgen". Gastgeber Rolando Villazón präsentiert vier junge Musiker, dieses Mal mit einem reinen Mozart-Programm. Begleitet werden die Interpreten von der Jungen Sinfonie Berlin unter der Leitung von Elias Grandy.

       

      Mozart-Botschafter Rolando Villazón präsentiert eine neue Folge der "Stars von morgen", die sich ausschließlich der Musik des österreichischen Genies widmet. Im ehemaligen Berliner Stummfilmkino Delphi treten der Geiger Emmanuel Tjeknavorian, die Sopranistin Louise Alder, die Pianistin Marie Sophie Hauzel und der Tenor Ilker Arcayürek auf.

      Der in Wien geborene Geiger Emmanuel Tjeknavorian zog durch die Auszeichnung beim Jean-Sibelius-Wettbewerb 2015 große Aufmerksamkeit auf sich. Seither feiert er erfolgreiche Debüts in den großen Konzerthäusern Europas.

      Louise Alder zählt zu den herausragenden jungen Sopranistinnen. Nach der Auszeichnung mit dem Young Singer Award bei den International Opera Awards 2017 wurde ihr bei der BBC Cardiff Singer of the World Competition der Publikumspreis verliehen. Seit 2014 ist sie Ensemblemitglied der Oper Frankfurt.

      Die Pianistin Marie Sophie Hauzel wurde 2009 als Jungstudentin am Leopold Mozart Institut in Salzburg aufgenommen. 2011 nahm sie erstmals erfolgreich an "Jugend musiziert" teil, mit dem ersten Preis auf Landesebene und 2014 auch auf Bundesebene. Sie macht auch international auf sich aufmerksam und ist bei renommierten Veranstaltungen zu Gast.

      Der türkischstämmige Tenor Ilker Arcayürek wuchs in Wien auf. Dort sammelte er erste Erfahrungen an der Volksoper und an der Staatsoper. Engagements an zahlreichen Bühnen und Konzerthäusern folgten. Seit 2015 ist Ilker Arcayürek Ensemblemitglied am Staatstheater Nürnberg.

      Die Junge Sinfonie Berlin, die in dieser Folge von Elias Grandy geleitet wird, begleitet die "Stars von morgen".

      In vier weiteren Folgen der Reihe "Stars von morgen" präsentiert Rolando Villazón wieder junge Musiker, die am Beginn einer außergewöhnlichen Karriere stehen. Schauplatz der Sendung ist das ehemalige Stummfilmkino Delphi in Berlin. Begleitet werden die Künstler bei ihren Auftritten von der Jungen Sinfonie Berlin.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.08.2021