• 29.05.2022
      15:55 Uhr
      Gaudi - Architekt der Moderne in Barcelona Frankreich 2022 | arte
       

      Er war ein Architekt, der wie ein Künstler arbeitete. Ob der Park Güell oder die Sagrada Família: Antoni Gaudís organische, originelle und gleichzeitige funktionale Architektur ist weltweit bekannt und verleiht Barcelona ein einzigartiges Flair. Gaudí verwirklichte Großteile seines Werkes Ende des 19.Jahrhunderts - eine Zeit, in der die katalanische Metropole einen tiefgreifenden Wandel durchlebte. Anlässlich der großen Gaudí-Ausstellung im Pariser Musée d’Orsay im Frühjahr 2022 bietet der Film einen umfassenden Einblick in die Schaffensprozesse des genialen Visionärs.

      Sonntag, 29.05.22
      15:55 - 16:50 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Er war ein Architekt, der wie ein Künstler arbeitete. Ob der Park Güell oder die Sagrada Família: Antoni Gaudís organische, originelle und gleichzeitige funktionale Architektur ist weltweit bekannt und verleiht Barcelona ein einzigartiges Flair. Gaudí verwirklichte Großteile seines Werkes Ende des 19.Jahrhunderts - eine Zeit, in der die katalanische Metropole einen tiefgreifenden Wandel durchlebte. Anlässlich der großen Gaudí-Ausstellung im Pariser Musée d’Orsay im Frühjahr 2022 bietet der Film einen umfassenden Einblick in die Schaffensprozesse des genialen Visionärs.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Pascal Cuissot Edouard Toda

      Barcelona verdankt seine markantesten Gebäude einem Mann, dessen Name untrennbar mit der katalanischen Metropole verbunden ist: Antoni Gaudí. Seine avantgardistischen Schöpfungen begleiteten den tiefgreifenden Wandel, den die Stadt Ende des 19. Jahrhunderts durchlebte, und wurden schließlich zu seiner genialsten Manifestation. Gaudí prägte die ästhetische Identität Barcelonas mit einem Dutzend architektonischer Meisterwerke: einem märchenhaft bunten Park, einer imposanten, unvollendeten Basilika sowie prunkvollen, aber auch einfachen Wohn- und Geschäftshäusern. Die bizarren Formen seiner Bauwerke zeugen von einer unglaublichen Fantasie und sprengen den Rahmen der klassischen Architektur.
      Wer Einblick in die Vorstellungswelt des genialen Visionärs bekommen will, muss in sein Werk eintauchen und sich zum Beispiel die Casa Batlló in Barcelona aus der Nähe anschauen. Als Gaudí sie 1906 fertigstellte, befand er sich auf dem Höhepunkt seiner künstlerischen Laufbahn und seines Könnens, sei es funktionaler, symbolischer oder ästhetischer Art.
      Anlässlich der großen Gaudí-Ausstellung im Pariser Musée d’Orsay im Frühjahr 2022 bietet der Film - unter anderem anhand dieses repräsentativen Gebäudes - einen immersiven Einblick in die Schaffensprozesse des avantgardistischen Architekten. Der Betrachter bekommt die Gelegenheit, die Welt des Meisters zu erkunden und zu verstehen, wer Gaudí wirklich war: der Schöpfer eines einzigartigen Werks, das nicht von dieser Welt zu sein scheint und doch tief in den künstlerischen, gesellschaftlichen und politischen Umwälzungen seiner Zeit verankert ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2022