• 10.11.2022
      00:50 Uhr
      Im Schoß der Familie Kurzfilmnacht / ARD-Themenwoche: Wir gesucht! Was hält uns zusammen? | BR Fernsehen
       

      Familien können ein Hort der Geborgenheit sein – oder ein Schlachtfeld. Oft sind die hier ausgetragenen Konflikte Katalysatoren für Neues. In jedem Fall aber sind sie gut für Geschichten. Aus Hamburg, Leipzig, München und Köln kommen die vier Kurzfilme dieser Kurzfilmnacht, in denen es um existenzielle Fragen des Zusammenlebens geht. Hier zeigen sich – vorzugsweise an Weihnachten - die gesellschaftlichen Entwicklungen unter dem familiären Brennglas.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 10.11.22
      00:50 - 02:25 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo

      Familien können ein Hort der Geborgenheit sein – oder ein Schlachtfeld. Oft sind die hier ausgetragenen Konflikte Katalysatoren für Neues. In jedem Fall aber sind sie gut für Geschichten. Aus Hamburg, Leipzig, München und Köln kommen die vier Kurzfilme dieser Kurzfilmnacht, in denen es um existenzielle Fragen des Zusammenlebens geht. Hier zeigen sich – vorzugsweise an Weihnachten - die gesellschaftlichen Entwicklungen unter dem familiären Brennglas.

       
      • Ada und Naemi (D 2020)

      Buch: Miriam Suad Bühler
      Regie: Wiebke Becker
      Produktion: Hamburg Media School, Koproduktion BR
      Darstellende: Binta Sophie Camara, Joyce Sanha, Michael Davies

      Als sich Naemi nach 19 Jahren dazu entscheidet, ihren Vater kennenzulernen, wartet nicht nur eine Reise ins Ungewisse auf sie, sondern auch eine Halbschwester, von der sie bis jetzt nichts wusste. Diese bereitet sich auf die Hochzeit mit ihrem noch unbekannten Ehemann vor, und Naemi bringt deren religiös geregeltes Leben gehörig durcheinander.

      • Der Besuch (D 2018)

      Buch: Michael Knoll
      Regie: Christian Werner
      Produktion: Tradewind Pictures in Koproduktion mit acamara Filmproduktion mit Unterstützung von Maier Bros. GmbH und Ludwig Kameraverleih. Gefördert durch: Mitteldeutsche Medienförderung (MDM), Thüringer Staatskanzlei, Filmförderungsanstalt (FFA) und Kulturstiftung des Freistaats Thüringen
      Darstellende: Matthias Brenner, Helene Pieske, Julia Jäger, Peter Schneider, Cornelia Heyse, Janina Elkin u. a.
      Preise u.a.: Biberacher Filmfestspiele (DE, 2018) – Sieger Kurzfilm Biber; Concours de Courts (FR, 2019) – Jury Special Price; Worldfest Houston (USA, 2019) – Remi Award;
      Deutsche Film- und Medienbewertung: Prädikat – besonders wertvoll

      Die Welt um Klaus hat sich verändert. Während der ehrenamtliche Weihnachtsmann früher mit seiner bloßen Erscheinung Kinderherzen hat höherschlagen lassen, muss er sich heute endlose Wunschlisten anhören. Als Klaus am Weihnachtsvorabend entscheidet, sein Kostüm endgültig an den Nagel zu hängen, erreicht ihn ein Anruf aus der Kinderintensivstation.

      • Im Speckmantel (D 2018)

      Buch und Regie: Katharina Bischof
      Produktion: Edgar Reitz Filmproduktion GmbH in Koproduktion mit HFF München und BR (Christian Reitz)
      Darstellende: Frank Pätzold (David), Matthias Neukirch (Thomas), Julia Jäger (Anja), Nadja Sabersky (Lilli), Doris Buchrucker (Marlies), Georg Bischof (Taxifahrer), Josef Mohamed (Halim)

      David besucht an Weihnachten wie jedes Jahr seine Familie im Speckgürtel einer großen Stadt. Doch diesmal brodelt es unter der Oberfläche der immer gleichen Rituale und Essensschlachten. Nicht alle Familienmitglieder sind einverstanden mit den Entwicklungen in der Welt, und so kommt es zum handfesten Konflikt um die richtigen Lösungen.

      • Mitose (D 2017)

      Buch und Regie: Halit Ruhat Yidiz
      Produktion: Lara Nickel, Boris Maximov mit Kunsthochschule für Medien Köln
      Darstellende: Ines Marie Westernströer, Pia Sarpei u. a.

      Eva lebt seit drei Jahren in Izmir und hat zu ihrer in Köln ansässigen Familie keinen Kontakt mehr. Eines Tages wird sie von ihrer Schwester Christina angerufen und erfährt, dass ihr Vater gestorben ist. Als Eva daraufhin nach Köln reist, um das Grab ihres Vaters zu besuchen, eröffnet ihr die Schwester, dass es noch einen anderen Grund gibt, warum sie anreisen sollte. Eva muss eine weitreichende Entscheidung treffen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 10.11.22
      00:50 - 02:25 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023