• 26.11.2022
      22:30 Uhr
      KlassiXS - die großen Dramen in jungen Kurzfilmen Schwarmtiere | 3sat
       

      Die 16-jährige Karla muss die zehnte Klasse wiederholen, da sie aufgrund eines Hirntumors beinahe ein ganzes Schuljahr aussetzen musste. Diesen Neuanfang startet sie in einem traditionsreichen Elite-Internat. In Sankt Severin angekommen, machen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ihr jedoch das Leben schwer. Nur wer sich den vorherrschenden Machtverhältnissen fügt, wird von der Gemeinschaft akzeptiert. Die unangepasste Karla verweigert sich und wird schnell zur Außenseiterin. Erst als sie in dem schüchternen Mitschüler Jerome einen Freund findet, wird das Internatsleben für kurze Zeit erträglicher für sie.

      Samstag, 26.11.22
      22:30 - 23:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die 16-jährige Karla muss die zehnte Klasse wiederholen, da sie aufgrund eines Hirntumors beinahe ein ganzes Schuljahr aussetzen musste. Diesen Neuanfang startet sie in einem traditionsreichen Elite-Internat. In Sankt Severin angekommen, machen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ihr jedoch das Leben schwer. Nur wer sich den vorherrschenden Machtverhältnissen fügt, wird von der Gemeinschaft akzeptiert. Die unangepasste Karla verweigert sich und wird schnell zur Außenseiterin. Erst als sie in dem schüchternen Mitschüler Jerome einen Freund findet, wird das Internatsleben für kurze Zeit erträglicher für sie.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Alison Kuhn
      Drehbuch Alison Kuhn

      In Zusammenarbeit von 3sat und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf realisiert Alison Kuhn mit "Schwarmtiere" einen Film zum Thema "Einsamkeit in der dramatischen Weltliteratur".

      Grundlage des Kurzfilms ist die Novelle "Die Turnstunde" von Rainer Maria Rilke aus dem Jahr 1902, die den Tod eines Schülers der Militärschule Sankt Severin während einer Turnstunde erzählt.

      Die 16-jährige Karla muss die zehnte Klasse wiederholen, da sie aufgrund eines Hirntumors beinahe ein ganzes Schuljahr aussetzen musste. Diesen Neuanfang startet sie in einem traditionsreichen Elite-Internat. In Sankt Severin angekommen, machen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ihr jedoch das Leben durch gezielte Ausgrenzung und Mobbing schwer.

      Nur wer sich den vorherrschenden Machtverhältnissen fügt, wird von der Gemeinschaft akzeptiert. Die unangepasste Karla verweigert sich und wird schnell zur Außenseiterin. Erst als sie in dem schüchternen Mitschüler Jerome einen Freund findet, wird das Internatsleben für kurze Zeit erträglicher für sie. Auch in der Arbeit mit dem schuleigenen Bienenstock findet Karla Ruhe und Ausgleich. Die täglichen Kämpfe mit der "Ersten Riege" des Internats bleiben jedoch. Ein Wettstreit im Sportunterricht endet in einer Katastrophe.

      In der modernen Adaption von Rainer Maria Rilkes Novelle "Die Turnstunde" gelingt Alison Kuhn eine fesselnde Geschichte über jugendliche Machtgefüge, die sie gekonnt im Zeitalter von Social Media und Mobbing ansiedelt.

      Mit Gwentsche Kollewijn, Karly Kadyrov, Linda Rohrer, Jan Faßbender, Berfin Sönmez, Kai Kramer und Maisie Tipango

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 26.11.22
      22:30 - 23:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.02.2023