• 24.06.2021
      12:35 Uhr
      Der lachende Vagabund Spielfilm Deutschland 1958 | MDR FERNSEHEN
       

      Reporter Fred darf seine Pia nicht heiraten, weil das deren Tante, Frau Generaldirektor Vogelsang, nicht standesgemäß findet. Das wiederum ärgert Herrn Generaldirektor so, dass er flüchtet. Fred heftet sich an seine Fersen ...
      "Der lachende Vagabund" ist eine turbulente Komödie und gleichzeitig der populäre Filmsong, den - wie könnte es anders sein - Fred Bertelmann singt.

      Donnerstag, 24.06.21
      12:35 - 13:58 Uhr (83 Min.)
      83 Min.

      Reporter Fred darf seine Pia nicht heiraten, weil das deren Tante, Frau Generaldirektor Vogelsang, nicht standesgemäß findet. Das wiederum ärgert Herrn Generaldirektor so, dass er flüchtet. Fred heftet sich an seine Fersen ...
      "Der lachende Vagabund" ist eine turbulente Komödie und gleichzeitig der populäre Filmsong, den - wie könnte es anders sein - Fred Bertelmann singt.

       

      Tante Olga (Ursula Herking), Gattin des Generaldirektors Otto Vogelsang (Hans Nielsen), will nicht, dass ihre Nichte Pia (Susanne Cramer) den Reporter Fred Berghoff (Fred Bertelmann) heiratet. Sie droht dem Verleger der Zeitung "Abend-Express", bei der Fred als gefragter Journalist arbeitet, die Unterstützung zu entziehen. Nun ist der Verleger Emil Hollebusch (Bum Krüger) aber pikanterweise Olgas Bruder und Pias Vater! Deshalb löst Olga Vogelsang gleich drei Reaktionen aus: Fred lässt, um seinem Schwiegervater in spe nicht zu schaden, die Hochzeit platzen, Hollebusch weiß nicht, was er sich mehr wünschen soll - das Weiterbestehen seiner Zeitung oder das Glück seiner Tochter - und Otto Vogelsang reicht es nun vollends, Olgas Einmischung in geschäftliche und familiäre Dinge hinzunehmen. Er flüchtet ins Blaue. Davon bekommt Fred Wind und er heftet sich an Vogelsangs Fersen, um aus des Direktors abenteuerlicher Flucht eine auflagensteigernde Fortsetzungsgeschichte zu fabrizieren. Und er findet Otto tatsächlich. Ohne Geld und Papiere, denn inzwischen hat der Landstreicher Bastian (Hugo Lindinger) die Sachen mit ihm "getauscht". So ziehen nun Otto und Fred, der vorgibt ebenfalls bargeldlos zu sein, gemeinsam durchs Land. Fred natürlich mit seinem Lied vom "lachenden Vagabunden" auf den Lippen. Als Fred Otto schließlich seine Hinterlist gesteht, tut das der jungen Freundschaft der beiden keinen Abbruch. Sie bestehen die aufregendsten Abenteuer miteinander - und die "Abend-Express"-Leser nehmen daran lebhaften Anteil. Da sind die Bekanntschaft mit einer Filmdiva (Christiane Maybach) oder mit Annabella (Angele Durand), der rassigen Besitzerin einer Trattoria. Das ruft schließlich auch Tante Olga und Pia auf den Plan, die den "lachenden Vagabunden" nachreisen, nicht ohne ihrerseits einen Streich auszuhecken.
      Reporter Fred darf seine Pia nicht heiraten, weil das deren Tante Frau Generaldirektor Vogelsang nicht standesgemäß findet. Das wiederum ärgert Herrn Generaldirektor so, dass er flüchtet. Fred heftet sich an seine Fersen und schließlich ziehen sie gemeinsam als "lachende Vagabunden" durchs Land. "Der lachende Vagabund" ist eine turbulente Komödie und gleichzeitig der populäre Filmsong, den - wie könnte es anders sein - Fred Bertelmann singt. Inzwischen wird der Titel "Der lachende Vagabund" ist eine turbulente Komödie und gleichzeitig der populäre Filmsong, den - wie könnte es anders sein - Fred Bertelmann singt. Inzwischen wird der Titel "Lachender Vagabund" stets in einem Atemzug mit dem Namen des Schlagersängers genannt. Von Bertelmanns deutscher Version zum amerikanischen Schlager "Dillo Gitarra" sollen bis heute mehr als fünf Millionen Platten verkauft worden sein. Dieses Lied ließ ihn in den 1950er und 1960er Jahren zu einem der bekanntesten Barden seiner Zunft werden. Aber Fred Bertelmann ist auch ausgebildeter Schauspieler und so liefert er gemeinsam mit einem spielfreudigen Ensemble - zu dem u.a. Susanne Cramer, Hans Nielsen und Ursula Herking gehören - ein Road-Movie der frühen Art mit viel Musik, Gags und Spaß. Spielend, aber vor allem auch singend sind damals ebenfalls populäre Interpreten wie Cornelia Froboess, Ralph Bendix und die Belgierin Angele Durand mit von der Partie.

      "Der lachende Vagabund" ist eine turbulente Komödie und gleichzeitig der populäre Filmsong, den - wie könnte es anders sein - Fred Bertelmann singt. Inzwischen wird der Titel "Lachender Vagabund" stets in einem Atemzug mit dem Namen des Schlagersängers genannt. Von Bertelmanns deutscher Version zum amerikanischen Schlager "Dillo Gitarra" sollen bis heute mehr als fünf Millionen Platten verkauft worden sein. Dieses Lied ließ ihn in den 1950er und 1960er Jahren zu einem der bekanntesten Barden seiner Zunft werden. Aber Fred Bertelmann ist auch ausgebildeter Schauspieler und so liefert er gemeinsam mit einem spielfreudigen Ensemble - zu dem u.a. Susanne Cramer, Hans Nielsen und Ursula Herking gehören - ein Road-Movie der frühen Art mit viel Musik, Gags und Spaß. Spielend, aber vor allem auch singend sind mit von der Partie damals ebenfalls populäre Interpreten wie Cornelia Froboess, Ralph Bendix und die Belgierin Angele Durand.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.07.2021