• 20.06.2021
      03:25 Uhr
      Das Mädchen Irma la Douce Spielfilm USA 1963 (Irma la Douce) | SR Fernsehen
       

      Als der junge Polizist Nestor das sündige Treiben in einer Pariser Straße zu stoppen versucht, verliert er seinen Job. Dem übereifrigen Nestor ist nämlich der eigene Chef ins Netz gegangen. Dafür gewinnt er die Liebe der süßen Irma. Eine Prügelei mit Irmas "Beschützer" Hippolyte hat verblüffende Folgen: Die schöne Irma bietet dem verdutzten Nestor an, bei ihr an dessen Stelle zu arbeiten. Da Nestor sich längst in Irma verliebt hat, kommt er auf eine kühne Idee: Er verwandelt sich in den äußerst großzügigen "Lord X" und nimmt Irma das Versprechen ab, künftig keinen anderen Freier mehr zu empfangen.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 20.06.21
      03:25 - 05:45 Uhr (140 Min.)
      140 Min.
      Stereo

      Als der junge Polizist Nestor das sündige Treiben in einer Pariser Straße zu stoppen versucht, verliert er seinen Job. Dem übereifrigen Nestor ist nämlich der eigene Chef ins Netz gegangen. Dafür gewinnt er die Liebe der süßen Irma. Eine Prügelei mit Irmas "Beschützer" Hippolyte hat verblüffende Folgen: Die schöne Irma bietet dem verdutzten Nestor an, bei ihr an dessen Stelle zu arbeiten. Da Nestor sich längst in Irma verliebt hat, kommt er auf eine kühne Idee: Er verwandelt sich in den äußerst großzügigen "Lord X" und nimmt Irma das Versprechen ab, künftig keinen anderen Freier mehr zu empfangen.

       

      Die schöne Irma verdient gut, aber das meiste davon kassiert Hippolyte, genannt "der Ochse", der die "süße" Irma "beschützt". Eines Tages taucht ein neuer Polizist in der verrufenen Straße auf: Nestor Patou. Entsetzt über das Sodom und Gomorra, das er dort antrifft, entschließt er sich spontan, Sitte und Anstand zu ihrem Recht zu verhelfen. Seine eigenmächtig veranlasste Razzia endet allerdings mit seiner sofortigen Entlassung. Denn dem übereifrigen Nestor geht bei seinem Fischzug auch der eigene Chef, Inspektor Lefèvre, ins Netz. Ziemlich deprimiert kehrt "Zivilist" Nestor in dem Bistro von Moustache ein, wo die Mädchen sich mit ihren "Beschützern" treffen, Geschäftliches besprechen und wohlverdiente Ruhepausen einlegen. Eine Prügelei mit dem bärenstarken Hippolyte, in die er eher versehentlich gerät, hat verblüffende Folgen. Er besiegt aus Versehen den "Ochsen", Irma bietet ihm im Gegenzug an, von nun an nur für ihn zu arbeiten. Da Nestor sich längst in Irma verliebt hat - wie sie sich auch in ihn - steht er vor einem Dilemma. Er verwandelt sich in einen äußerst großzügigen "Lord X" aus dem fernen England. Dessen Honorar, zweimal wöchentlich für eine gemütliche Partie Patience in intimer Zweisamkeit gezahlt, macht weitere "Rendezvous" überflüssig. Um aber als sein eigener Doppelgänger so spendabel sein zu können, muss er jeden frühen Morgen heimlich in den Markthallen schuften. Das Doppelleben droht nicht nur seine Gesundheit zu ruinieren, sondern auch Irmas Liebe zu ihm.

      Billy Wilder inszenierte diese Komödie mit so viel Freude an gekonnter Parodie und grotesker Komik, dass "Das Mädchen Irma La Douce" seinerzeit zum Publikumsliebling avancierte. Wesentlich dazu beigetragen haben auch seine beiden exzellenten Hauptdarsteller Jack Lemmon und Shirley MacLaine, die schon in "Das Appartement" so wunderbar harmonierten. André Previn erhielt für seine Filmmusik einen "Oscar", MacLaine und Kameramann Joseph LaShelle wurden ebenfalls nominiert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 20.06.21
      03:25 - 05:45 Uhr (140 Min.)
      140 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.08.2021