• 05.04.2021
      05:15 Uhr
      Hanseblick Spezial - Kreuzfahrt auf der Elbe Von Dresden nach Hamburg | NDR Fernsehen
       

      Flusskreuzfahrten werden immer beliebter, denn sie bieten Komfort, Erholung und Erlebnisse. Eine bequeme Art des Reisens mit hohem Schauwert: Die unterschiedlichsten Landschaften ziehen an einem vorüber und Landausflüge laden zu Exkursionen ein. Die Reise führt von Dresden nach Hamburg - vorbei an malerischen Elbauen und geschichtsträchtigen Städten wie Meißen, Magdeburg, Lutherstadt Wittenberg und Tangermünde.

      Montag, 05.04.21
      05:15 - 06:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Flusskreuzfahrten werden immer beliebter, denn sie bieten Komfort, Erholung und Erlebnisse. Eine bequeme Art des Reisens mit hohem Schauwert: Die unterschiedlichsten Landschaften ziehen an einem vorüber und Landausflüge laden zu Exkursionen ein. Die Reise führt von Dresden nach Hamburg - vorbei an malerischen Elbauen und geschichtsträchtigen Städten wie Meißen, Magdeburg, Lutherstadt Wittenberg und Tangermünde.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Sibylle Rothe

      Flusskreuzfahrten werden immer beliebter, denn sie bieten Komfort, Erholung und Erlebnisse. Diese bequeme Art des Reisens führt durch die unterschiedlichsten Landschaften, auch die Ausflüge an Land bieten jede Menge Abwechslung.

      Moderatorin Sibylle Rothe ist auf der MS "Junker Jörg" von Dresden nach Hamburg unterwegs, fast 600 Kilometer auf der Elbe Richtung Norden. Das Ausflugspensum in die Städte hat es in sich: jeden Tag wird ein anderer Elbhafen angesteuert.

      Die Passagiere besuchen in Meißen die weltberühmte Porzellanmanufaktur und und begeben sich in Wittenberg auf die Spuren des Reformators Martin Luther.

      Ein Kontrastprogramm ist in Magedeburg zu erleben, denn in der Nähe des Doms aus dem 12. Jahrhundert steht ein anderes Wahrzeichen der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt: das Hundertwasser-Haus.

      In Tangermünde hat Sibylle Rothe einen exklusiven Reiseleiter an ihrer Seite. Der Kapitän des Schiffes zeigt ihr seine Heimatstadt mit ganz besonderen Sehenswürdigkeiten.

      Während das Schiff gemütlich mit 15 km/h durch ganz unterschiedliche Elblandschaften schippert, ist man in der Kombüse auf das Wohl der Gäste bedacht. Zweimal am Tag werden sterneverdächtige Drei-Gang-Menüs serviert. Das bedeutet, das Kalorienzählen für eine Woche ad acta zu legen.

      In Hamburg dann endet die Flussreise zwischen Elbflorenz und dem "Tor zur Welt".

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.05.2021