• 22.06.2021
      20:15 Uhr
      Ein Sommer in Brandenburg (2/4) Vom Stechlin bis zu den Seelower Höhen | rbb Fernsehen
       

      Ein Team des rbb bereist Brandenburg, immer im Uhrzeigersinn; einen Sommer lang. Das Tempo ist gemächlich. Als Fortbewegungsmittel dient deshalb ein alter, blauer Robur-Bus aus DDR-Produktion. Es kommt zu überraschenden Entdeckungen und Begegnungen mit Menschen und ihren Geschichten. Teil 2 führt vom Stechlinsee bis zu den Seelower Höhen. Das rbb-Team besucht adelige Rückkehrer, begegnet Windkraft-Ingenieuren und feiert mit einer afghanischen Flüchtlingsfamilie Zuckerfest.

      Dienstag, 22.06.21
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Ein Team des rbb bereist Brandenburg, immer im Uhrzeigersinn; einen Sommer lang. Das Tempo ist gemächlich. Als Fortbewegungsmittel dient deshalb ein alter, blauer Robur-Bus aus DDR-Produktion. Es kommt zu überraschenden Entdeckungen und Begegnungen mit Menschen und ihren Geschichten. Teil 2 führt vom Stechlinsee bis zu den Seelower Höhen. Das rbb-Team besucht adelige Rückkehrer, begegnet Windkraft-Ingenieuren und feiert mit einer afghanischen Flüchtlingsfamilie Zuckerfest.

       

      Der zweite Teil beginnt am sagenumwobenen Stechlin, wo Gewässerforscher mit modernen Methoden dem Klimawandel auf die Spur kommen wollen. Vom dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte berichten zwei Frauen, die das Konzentrationslager Ravensbrück überlebt haben. Das rbb-Team besucht adelige Rückkehrer, begegnet Windkraft-Ingenieuren und feiert mit einer afghanischen Flüchtlingsfamilie Zuckerfest. In der Schorfheide geht es um Waldbrandgefahr und die Zukunft des Güterverkehrs auf der Straße. Am Wegesrand liegen u. a. ein Nazischloss und ein DDR-Bunker. Die zweite Folge endet, wo Brandenburg im Frühjahr 1945 unterging - auf den Seelower Höhen.

      Film von Johannes Unger

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.07.2021