• 23.06.2021
      17:20 Uhr
      Medizin in fernen Ländern Vercors: Im Bauch der Erde | arte
       

      Bernard Fontanille möchte in dieser Folge herausfinden, wie sich die Medizin auf die besonderen Bedingungen des Höhlenmilieus eingestellt hat. Wie behandelt und transportiert man einen Verletzten in einem stets nassen, dunklen, engen und isolierten Umfeld, in dem es manchmal mehrere Tage dauert, bis man den Ausgang erreicht? Und das unter Bedingungen, bei denen schon kleinste Verletzungen sehr schnell ernst werden können.

      Mittwoch, 23.06.21
      17:20 - 17:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Bernard Fontanille möchte in dieser Folge herausfinden, wie sich die Medizin auf die besonderen Bedingungen des Höhlenmilieus eingestellt hat. Wie behandelt und transportiert man einen Verletzten in einem stets nassen, dunklen, engen und isolierten Umfeld, in dem es manchmal mehrere Tage dauert, bis man den Ausgang erreicht? Und das unter Bedingungen, bei denen schon kleinste Verletzungen sehr schnell ernst werden können.

       

      Aufbruch zu einem außergewöhnlichen Abenteuer: eine einwöchige Höhlen-Expedition auf dem Hochplateau des Vercors im äußersten Westen der französischen Alpen, einer wilden, unberührten Kalksteinfestung mit mehr als 80 Höhlen. Ein Tauchgang zur Erforschung einer unbekannten Welt in mehreren hundert Metern Tiefe.

      Bernard Fontanille möchte in dieser Folge herausfinden, wie sich die Medizin auf die besonderen Bedingungen des Höhlenmilieus eingestellt hat. Wie behandelt und transportiert man einen Verletzten in einem stets nassen, dunklen, engen und isolierten Umfeld, in dem es manchmal mehrere Tage dauert, bis man den Ausgang erreicht? Und das unter Bedingungen, bei denen schon kleinste Verletzungen sehr schnell ernst werden können.

      Fontanille trifft sich daher mit France Rocourt, Ärztin bei der Sicherheitskommission des französischen Höhlenforschungsverbandes, eines der weltweit bekanntesten unterirdischen Einsatzteams. Seit 40 Jahren entwickelt die Kommission modernste Techniken für den Notfall: einsatzgerechte Ausrüstung, Rettungspläne, Ablaufprotokolle. Denn in 300 Metern Tiefe gelten andere Regeln als bei Rettungseinsätzen an der Erdoberfläche.

      In den neuen Folgen der Dokumentationsreihe "Medizin in fernen Ländern" geht Bernard Fontanille - selbst Arzt für Notfallmedizin - wieder auf Entdeckungsreise. Er untersucht, wie sich die Medizin in unterschiedlichsten Ländern an außergewöhnliche, oft unerwartete und teils extreme Gegebenheiten anpasst. Er trifft dabei viele engagierte Ärzte, die sich für eine schwierige Arbeit mit zahlreichen Herausforderungen entschieden haben. Sie sind Abenteurer der Medizin, die ihren Traum, anderen zu helfen, jeden Tag aufs Neue verwirklichen. Bernard Fontanille begleitet sie in ihrem Arbeitsalltag und zeigt, inwiefern die medizinischen Praktiken eines Landes stets auch kulturelle Unterschiede widerspiegeln.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.07.2021