• 18.06.2021
      12:45 Uhr
      phoenix plus 30 Jahre Hauptstadtbeschluss | phoenix
       

      Vor 30 Jahren, am 20. Juni 1991, wählte der Deutsche Bundestag mit knapper Mehrheit Berlin zum neuen Parlaments- und Regierungssitz des wiedervereinigten Deutschlands. phoenix-Reporter Heinz Abel zeichnet mit Originalfilmmaterial die Bonn-Berlin-Debatte nach und spricht mit Zeitzeugen über die Geschehnisse rund um den Hauptstadtbeschluss vor 30 Jahren.

      Freitag, 18.06.21
      12:45 - 14:00 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

      Vor 30 Jahren, am 20. Juni 1991, wählte der Deutsche Bundestag mit knapper Mehrheit Berlin zum neuen Parlaments- und Regierungssitz des wiedervereinigten Deutschlands. phoenix-Reporter Heinz Abel zeichnet mit Originalfilmmaterial die Bonn-Berlin-Debatte nach und spricht mit Zeitzeugen über die Geschehnisse rund um den Hauptstadtbeschluss vor 30 Jahren.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Heinz Abel

      In Exklusivinterviews schildern Wolfgang Schäuble, Rita Süssmuth, Wolfgang Thierse, Gregor Gysi, Norbert Blüm und Helmut Herles (1991-1999 Chefredakteur Bonner General-Anzeiger) ihre Erinnerungen rund um den Bonn-Berlin-Hauptstadtbeschluss.

      Es war die letzte große Entscheidung auf dem Weg zur Vollendung der Deutschen Einheit. Der Abstimmung ging eine 12-stündige Parlamentsdebatte voraus, die geprägt war vom leidenschaftlichen Streit zwischen Bonn- und Berlinbefürwortern. Befreit vom im Bundestag üblichen Fraktionszwang entwickelte sich die Debatte zu einer Sternstunde des Deutschen Parlamentarismus.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.09.2021