• 31.10.2022
      14:15 Uhr
      Meine schöne Bescherung Fernsehfilm Deutschland 2008 | arte
       

      Es weihnachtet und Sara, Ende 30, ist glücklich. Mit ihrer Patchworkfamilie, bestehend aus ihrem vierten Ehemann Jan, ihren drei eigenen Kindern von drei verschiedenen Männern und Jans Sohn aus erster Ehe, will sie das Fest der Liebe feiern – plus allen Ex-Ehepartnern samt neuem familiären Anhang. Ein heiliger Abend mit kleinen Sticheleien und großen Gemeinheiten nimmt seinen Lauf. Als krönenden Höhepunkt offenbart Sara vor versammelter Mannschaft ihr Geschenk an Jan: Sie ist wieder schwanger! Dumm nur, dass Jan als Vater ausscheidet, dumm auch, dass Sara das als Einzige nicht weiß.

      Montag, 31.10.22
      14:15 - 16:10 Uhr (115 Min.)
      115 Min.
      Stereo

      Es weihnachtet und Sara, Ende 30, ist glücklich. Mit ihrer Patchworkfamilie, bestehend aus ihrem vierten Ehemann Jan, ihren drei eigenen Kindern von drei verschiedenen Männern und Jans Sohn aus erster Ehe, will sie das Fest der Liebe feiern – plus allen Ex-Ehepartnern samt neuem familiären Anhang. Ein heiliger Abend mit kleinen Sticheleien und großen Gemeinheiten nimmt seinen Lauf. Als krönenden Höhepunkt offenbart Sara vor versammelter Mannschaft ihr Geschenk an Jan: Sie ist wieder schwanger! Dumm nur, dass Jan als Vater ausscheidet, dumm auch, dass Sara das als Einzige nicht weiß.

       

      Weihnachten steht vor der Tür. Die attraktive Sara, Ende 30, und ihr vierter Ehemann Jan, Psychologe, freuen sich auf das bevorstehende Fest. Gemeinsam ziehen sie vier Kinder groß: drei Töchter, die Sara mit ihren drei Ex-Männern gezeugt hat, und ein Sohn aus Jans erster Ehe. Sara geht ganz in ihrer Patchworkfamilie auf, doch nichts wünscht sich die fürsorgliche Mutter sehnlicher als ein gemeinsames Kind mit Jan.

      Als erste große Überraschung des diesjährigen Weihnachtsfests hat Sara heimlich alle Ex-Ehepartner samt der zugehörigen Familien zum Fest der Liebe eingeladen. Jan ist entsetzt. Er hatte sich auf einen ruhigen Abend gefreut und soll nun mit Menschen zusammensitzen, die er nicht ausstehen kann. Um die Meute wieder auszuladen, ist es zu spät.

      Jan macht gute Miene zum bösen Spiel und lässt als Gastgeber allerhand Sticheleien seiner Vorgänger über sich ergehen. Doch dann verkündet seine Frau plötzlich die zweite große Überraschung des Abends: Sie ist schwanger. Jan und sie werden ein kleines Kind der Liebe bekommen!

      Was Sara nicht weiß: Jan hat sich sterilisieren lassen. Ihm reichen die vier Kinder, die sie gemeinsam aufziehen, doch das hat er stets verschwiegen. Und bei dem sonst so liebevollen Ehemann rattert es: Wenn nicht ich der Vater bin, wer dann? Es muss also einer von den Gästen sein! Langsam aber sicher eskaliert der Abend.

      Mit "Meine schöne Bescherung" ist Regisseurin Vanessa Jopp nicht nur eine bitterböse und turbulente Beziehungskomödie voll schwarzen Humors gelungen. Das Remake des schwedischen Erfolgsfilms "In Bed with Santa" (1999) ist auch eine emotionale Liebesgeschichte und ein Zeitgeist-Barometer, denn die Patchworkfamilie von Sara und Jan entwirft ein Bild der Lebens- und Liebesgemeinschaften des 21. Jahrhunderts. Beziehungen, Zusammenleben, (Wahl-) Verwandtschaften, offene und versteckte Konkurrenzkämpfe, Eifersuchtsattacken und überschäumende Emotionen – "Meine schöne Bescherung" verbindet all diese Themen geschickt über das Figurenensemble, hervorragend besetzt, mit Martina Gedeck an der Spitze.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.12.2022