• 22.09.2022
      22:45 Uhr
      Die schwarzen Schmetterlinge (2/6) Frankreich 2021 (Les papillons noir) | arte Mediathek
       

      Adrien setzt seine Arbeit mit Albert fort. Als dieser behauptet, den US-amerikanischen Fotografen Steven Powell umgebracht zu haben, glaubt ihm Adrien kein Wort. Er beendet die Zusammenarbeit, doch: Albert hat die Wahrheit gesagt. Damit ist Adrien unfreiwillig zum Mitwisser geworden und steht nun vor einem moralischen Dilemma. Zu Hause wartet sein Verleger auf ihn. Begeistert von der Geschichte bietet er Adrien einen Vertrag an. Als dieser ablehnt, stellt ihm seine Freundin Nora ein Ultimatum. Adrien kehrt schließlich zu Albert zurück. Währenddessen kommt Kommissar Carrel in seiner privaten Recherche seinem Ziel immer näher.

      Donnerstag, 22.09.22
      22:45 - 23:40 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Adrien setzt seine Arbeit mit Albert fort. Als dieser behauptet, den US-amerikanischen Fotografen Steven Powell umgebracht zu haben, glaubt ihm Adrien kein Wort. Er beendet die Zusammenarbeit, doch: Albert hat die Wahrheit gesagt. Damit ist Adrien unfreiwillig zum Mitwisser geworden und steht nun vor einem moralischen Dilemma. Zu Hause wartet sein Verleger auf ihn. Begeistert von der Geschichte bietet er Adrien einen Vertrag an. Als dieser ablehnt, stellt ihm seine Freundin Nora ein Ultimatum. Adrien kehrt schließlich zu Albert zurück. Währenddessen kommt Kommissar Carrel in seiner privaten Recherche seinem Ziel immer näher.

       

      Adriens zweiter Besuch bei Albert Desiderio lässt ihn weitere Details über das Zusammenleben des Paares erfahren. In den frühen 70ern beginnen Albert und Solange ihr kleinbürgerliches Leben mit einem Frisiersalon in der Stadt. Doch der Schein trügt. Als Solange schwanger wird, überredet Albert sie zu einer Abtreibung. Kinder passen nicht zu seinem Lebensstil.

      Im Sommerurlaub an der Côte d’Azur lernen sie den US-amerikanischen Fotografen Steven Powell kennen, der ein spontanes Shooting mit Solange veranstaltet. Die ausgelassene Stimmung kippt jedoch, als Steven sich an Solange heranmacht. Diese weist ihn ab, aber Steven gibt nicht nach. Albert rettet seine Frau und ersticht ihn mit einer Frisierschere.

      Über die vermeintliche Lügengeschichte verärgert, bricht Adrien das Interview ab. Nach einer Recherche im Internet muss er jedoch feststellen: Albert hat die Wahrheit gesagt. Zu Hause wartet sein Verleger auf ihn, der, begeistert von Adriens neuem Stoff, ihm einen Vertrag anbietet. Als ihn auch noch Nora dazu drängt, weiterzuschreiben, sieht Adrien keine andere Wahl, als zu Albert zurückzukehren …

      Währenddessen versucht Kommissar Carrel, aus der wiederaufgetauchten Akte schlau zu werden. Langsam ergibt sich aus den Einzelteilen ein Gesamtbild. Der Gesuchte ist Albert Desiderio. Wie viele Menschen hat der alte Mann noch auf dem Gewissen?

      Adrien taucht weiter in Alberts Vergangenheit ein und wird Mitwisser weiterer Gräueltaten. Nach dem Mord an Steven Powell etablieren Albert und Solange eine Art mörderisches Liebesspiel. Sie begeben sich auf einen Feldzug durch verschiedene Regionen Frankreichs und suchen sich an jedem Ort ein neues Opfer. Dabei gehen sie immer nach dem gleichen Schema vor: Sie verführt die Männer, weist sie dann ab und Albert kommt in letzter Sekunde zur Rettung. Ihre tödlichen Urlaubsaktivitäten scheinen ihr Liebesleben aufblühen zu lassen. Wie viele Opfer gehen ihnen noch ins Netz und wie lange bleiben sie wohl unentdeckt?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2022