• 15.08.2022
      10:00 Uhr
      Quarks: Unser Gehirn - Faszination und Rätsel Moderation: Florence Randrianarisoa | ARD alpha
       

      Das Bestreben, das eigene Gehirn zu verstehen, ist eng mit der Menschheitsgeschichte verbunden. Aus der Archäologie weiß man: Erste Hirn-Operationen wurden bereits vor über 10.000 Jahren durchgeführt. Trotzdem sind einige elementare Fragen bis heute noch weitgehend ungeklärt.
      Wie entstehen Erinnerungen - und warum sind sie so unzuverlässig? Die Folgen falscher Erinnerungen sind besonders bei Zeugenaussagen dramatisch. Ein erstaunliches Experiment zeigt, wie manipulierbar unser Gedächtnis ist.

      Montag, 15.08.22
      10:00 - 10:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Das Bestreben, das eigene Gehirn zu verstehen, ist eng mit der Menschheitsgeschichte verbunden. Aus der Archäologie weiß man: Erste Hirn-Operationen wurden bereits vor über 10.000 Jahren durchgeführt. Trotzdem sind einige elementare Fragen bis heute noch weitgehend ungeklärt.
      Wie entstehen Erinnerungen - und warum sind sie so unzuverlässig? Die Folgen falscher Erinnerungen sind besonders bei Zeugenaussagen dramatisch. Ein erstaunliches Experiment zeigt, wie manipulierbar unser Gedächtnis ist.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Florence Randrianarisoa

      Das Bestreben, das eigene Gehirn zu verstehen, ist eng mit der Menschheitsgeschichte verbunden. Aus der Archäologie weiß man: Erste Hirn-Operationen wurden bereits vor über 10.000 Jahren durchgeführt. Trotzdem sind einige elementare Fragen bis heute noch weitgehend ungeklärt.

      Wie entstehen Erinnerungen - und warum sind sie so unzuverlässig?
      Die Folgen falscher Erinnerungen sind besonders bei Zeugenaussagen dramatisch.
      Ein erstaunliches Experiment zeigt, wie manipulierbar unser Gedächtnis ist.

      Allein um den Aufbau des Gehirns ranken sich schon viele Mythen: Sind unsere Gehirnhälften wirklich unterteilt in Logik und Kreativität? Und funktionieren die Hirnareale bei allen Menschen gleich?

      Außerdem: Ein gleißendes Licht, tiefe Geborgenheit, das Gefühl, über dem eigenen Körper zu schweben. Viele Berichte von Menschen, die bereits auf der Schwelle zum Tod standen, ähneln sich - und zwar unabhängig von Religion oder Herkunft der Betroffenen. Was genau passiert im Gehirn, wenn wir sterben, was will es uns zeigen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2022