• 24.08.2022
      09:00 Uhr
      In aller Freundschaft (96) Auch Clowns müssen weinen | MDR FERNSEHEN
       

      Der kleine Toni wurde in der Sachsenklinik am Herzen operiert. Er versteht nicht, was mit ihm passiert; er spricht nicht mehr, isst nichts und wird immer schwächer. In diesem Zustand würde er eine zweite notwendige OP nicht überstehen. Barrach will ihn mit einer Magensonde zwangsernähren, doch Kathrin drängt auf eine humane Lösung. Im Internet findet sie Informationen über Therapien mit Klinikclowns und verabredet sich mit dem "Clown" Uta Ernst. Kathrin, Uta und Roland üben für eine geheime Clownsvisite bei Toni. Tatsächlich, die Visite hat Erfolg, Toni beginnt wieder zu lachen. Doch dann bricht Uta zusammen.

      Mittwoch, 24.08.22
      09:00 - 09:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Der kleine Toni wurde in der Sachsenklinik am Herzen operiert. Er versteht nicht, was mit ihm passiert; er spricht nicht mehr, isst nichts und wird immer schwächer. In diesem Zustand würde er eine zweite notwendige OP nicht überstehen. Barrach will ihn mit einer Magensonde zwangsernähren, doch Kathrin drängt auf eine humane Lösung. Im Internet findet sie Informationen über Therapien mit Klinikclowns und verabredet sich mit dem "Clown" Uta Ernst. Kathrin, Uta und Roland üben für eine geheime Clownsvisite bei Toni. Tatsächlich, die Visite hat Erfolg, Toni beginnt wieder zu lachen. Doch dann bricht Uta zusammen.

       

      Stab und Besetzung

      Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
      Dr. Achim Kreutzer Holger Daemgen
      Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
      Pia Heilmann Hendrikje Fitz
      Charlotte Gauss Ursula Karusseit
      Prof. Gernot Simoni Dieter Bellmann
      Uta Ernst Margrit Sartorius
      Toni Konrad Jakisch
      Regie Peter Wekwerth
      Musik Paul Vincent Gunia
      Kamera Frank Buschner
      Buch Hans Jürgen Lehmann

      Der kleine Toni wurde in der Sachsenklinik am Herzen operiert. Er versteht nicht, was mit ihm passiert, und kapselt sich so von der Außenwelt ab. Er spricht nicht mehr, isst nichts und wird immer schwächer. In diesem Zustand würde er eine zweite notwendige OP nicht überstehen. Barrach möchte ihn gern mit einer Magensonde zwangsernähren, während Kathrin auf eine humane Lösung drängt. Durch einen Zufall findet sie im Internet Informationen über Therapien mit Klinikclowns und verabredet sich mit dem "Clown" Uta Ernst.

      Roland ist von der Idee wenig begeistert, kann der charmanten Uta aber nicht widerstehen. So üben Kathrin, Uta und Roland für eine geheime Clownsvisite bei Toni. Und tatsächlich, die Visite hat Erfolg. Toni beginnt wieder zu lachen. Doch dann bricht Uta zusammen. Die drei Freunde stellen fest, dass Uta an einem inoperablen Gehirntumor leidet und bald sterben muss. Uta ist verzweifelt und beendet die Clownstherapie. Toni ist immer noch zu schwach für eine zweite OP und muss wahrscheinlich doch eine Magensonde bekommen. Nur sein Clown kann ihn jetzt noch davor retten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.09.2022