• 30.09.2021
      06:45 Uhr
      Romantische Flüsse (3/3) Der Main | phoenix
       

      Die dreiteilige Reihe "Romantische Flüsse" stellt drei unterschiedliche Landschaften im Herzen von Europa vor - drei Flüsse, die ihrer jeweiligen Heimatregion ihren ureigenen Charakter geben und das Leben der Menschen an ihren Ufern nachhaltig prägen: Saar, Neckar und Main.
      Der Main ist der einzige Fluss Europas, der in alle vier Himmelsrichtungen fließt. Der letzte Teil der Reihe reist den Main von der Weißmain- und der Rotmain-Quelle hinunter bis zu seiner Mündung in den Rhein und trifft Flussanwohner wie den letzten Mainfischer, einige passionierte Fährleute und visionäre Stadtplaner.

      Donnerstag, 30.09.21
      06:45 - 07:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die dreiteilige Reihe "Romantische Flüsse" stellt drei unterschiedliche Landschaften im Herzen von Europa vor - drei Flüsse, die ihrer jeweiligen Heimatregion ihren ureigenen Charakter geben und das Leben der Menschen an ihren Ufern nachhaltig prägen: Saar, Neckar und Main.
      Der Main ist der einzige Fluss Europas, der in alle vier Himmelsrichtungen fließt. Der letzte Teil der Reihe reist den Main von der Weißmain- und der Rotmain-Quelle hinunter bis zu seiner Mündung in den Rhein und trifft Flussanwohner wie den letzten Mainfischer, einige passionierte Fährleute und visionäre Stadtplaner.

       

      Der Main ist der einzige Fluss Europas, der in alle vier Himmelsrichtungen fließt, und so vielfältig sind auch die Landschaften an seinen Ufern. Schon Goethe war seinerzeit ganz hingerissen von der romantischen Stimmung an der Quelle des Mains. Nur dass er die Quelle in Wahrheit nie zu Gesicht bekam, er verwechselte sie mit einem nahegelegenen Brunnen auf einem Nachbarberg. Aber das kann passieren, denn geographisch ist kaum ein Fluss rätselhafter. Schon die beiden Quellflüsse machen sich in drei verschiedene Himmelsrichtungen auf den Weg, nur um dann hinter Bayreuth eine Vielzahl weiterer Haken zu schlagen.

      Am Ufer des Mains gibt es mehr kleine Brauhäuser als irgendwo sonst auf der Welt, Burgen und Klöster und natürlich Menschen, für die der Main Fixpunkt und Heimat ist. Wir treffen einen 80 Jahre alten Fährmann, der für 50 Cent seine wenigen Gäste in einem altersschwachen Holzkahn übersetzt, und eine echte Prinzessin, die nach einem schweren Schicksalsschlag den Familienbetrieb am steilsten Weinberg des Mains übernommen hat. Einen der letzten Mainfischer, der mit seinen beiden erwachsenen Töchtern raus auf den Fluss fährt, und eine der jüngsten Segelpilotinnen Deutschlands, die schon mit 14 Jahren hoch über dem Main ihre Runden dreht.

      Film von Thomas Radler

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2022