• 30.07.2021
      07:30 Uhr
      Amerikas legendäre Straßen Highway 50 | phoenix
       

      Der Highway 50 erzählt die Geschichten von Goldsuchern und Glücksrittern, von Abenteuern und endloser Landschaft. Als 1848 der erste große Goldrausch ausbrach, machten sich mehr als eine halbe Million Menschen auf den Weg nach Kalifornien. Ein paar Jahre später nutzte der berühmte Pony Express dieselbe Route. Noch heute zeugen Geisterstädte oder sogar ein altes Opernhaus von dem Boom vergangener Tage.

      Freitag, 30.07.21
      07:30 - 08:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Der Highway 50 erzählt die Geschichten von Goldsuchern und Glücksrittern, von Abenteuern und endloser Landschaft. Als 1848 der erste große Goldrausch ausbrach, machten sich mehr als eine halbe Million Menschen auf den Weg nach Kalifornien. Ein paar Jahre später nutzte der berühmte Pony Express dieselbe Route. Noch heute zeugen Geisterstädte oder sogar ein altes Opernhaus von dem Boom vergangener Tage.

       

      Wie wild war der Wilde Westen wirklich? Der Highway 50 erzählt die Geschichten von Goldsuchern und Glücksrittern, von Abenteuern und endlosen Landschaften. Lange bevor Autos auf dem Highway 50 fuhren, gehörte mutigen Reitern diese Strecke. In den Jahren 1860/61 war der berühmte Pony Express die schnellste Postverbindung Nordamerikas. An der Grenze von Utah nach Nevada führt die Straße durch eine gebirgige Hochwüste, die einst bei den Goldsuchern gefürchtet war.

      Ein Sprecher der Automobil Association konnte Ende der 80er Jahre nichts Sehenswertes am Highway 50 entdecken und nannte ihn daher "die einsamste Straße Amerikas". Verbunden mit der Warnung, sie nur zu befahren, wenn man sich in der Lage fühlt, allein in der Wildnis zu überleben.

      Filmemacherin Katja Esson ist durch die grandiose Einöde gereist und hat die wenigen Orte entlang der Strecke besucht, ehemalige Bergbaustädte, in denen nur noch ein paar Hundert Menschen leben. Die bewahren die Ortschaften davor, Geisterstädte zu werden.

      Hollywood machte den Wilden Westen zum Mythos und drehte in Moab, der Stadt am Colorado River, den ersten Western in echter Kulisse.

      Die USA sind berühmt für ihre Straßen, nicht nur für die autobahnähnlichen Interstates, sondern auch für die legendären Landstraßen, die im ganzen Land einst entlang uralter Indianerpfade und Siedlertreck-Routen gebaut wurden. Die fünfteilige Dokumentationsreihe zeichnet ein eindrucksvolles und gleichzeitig humorvolles Stimmungsbild der amerikanischen Provinz. Filmemacherin Katja Esson trifft ganz unterschiedliche Menschen, die voller Charme und mit großer Offenheit von ihrem Leben abseits der großen Städte erzählen.

      Wird geladen...
      Freitag, 30.07.21
      07:30 - 08:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.01.2023