• 29.09.2022
      08:10 Uhr
      Stadt Land Kunst Héctor Abads Medellín / Seychellen / Modena | arte
       
      • Medellín: Héctor Abads Kampf um die Erinnerung
      • Seychellen: Wenn der Moutya erklingt
      • Äthiopien: Nethanets würziger Frühstücksbrei
      • Italien: Die Züge des Glücks

      Donnerstag, 29.09.22
      08:10 - 09:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo
      • Medellín: Héctor Abads Kampf um die Erinnerung
      • Seychellen: Wenn der Moutya erklingt
      • Äthiopien: Nethanets würziger Frühstücksbrei
      • Italien: Die Züge des Glücks

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Michelin
      Moderation Linda Lorin
      • Medellín: Héctor Abads Kampf um die Erinnerung

      Héctor Abad will nicht vergessen: Der berühmte kolumbianische Schriftsteller hat den Schmerz über den gewaltsamen Tod seines Vaters in eine erschütternde autobiografische Erzählung gefasst, die dem Andenken des ermordeten Menschenrechtlers gewidmet ist. „Brief an einen Schatten“ verarbeitet 20 Jahre Trauer, ist aber auch eine Liebeserklärung, die das Individuelle und das Gemeinsame, das Persönliche und das Politische eindringlich verbindet. Mit seinem Plädoyer gegen den Terror versucht Héctor Abad auch die Wunden seiner Heimatstadt Medellín zu heilen, die durch Jahrzehnte Bürgerkrieg gezeichnet ist.

      • Seychellen: Wenn der Moutya erklingt

      Wenn die Sonne im Indischen Ozean versinkt, erwacht knisternd die Seele der Seychellen. Seit über 200 Jahren tanzen die Flammen im Rhythmus der Trommeln wie trunkene Paare einen heiteren Tanz. Aus den aufsteigenden Rauch- und Alkoholschwaden lösen sich allerdings harte Worte - Lieder des Aufstands, der Hoffnung und der Verzweiflung eines Volkes, das von der Sklaverei gezeichnet ist und bis heute um seine Identität kämpft. Als nationales Kulturgut und Symbol des Protests steht der Moutya für die Vergangenheit der Seychellen.

      • Äthiopien: Nethanets würziger Frühstücksbrei

      Im Dorf Aragitcha, etwa 100 Kilometer von Addis Abeba entfernt, bereitet Nethanet zwei in der Region sehr beliebte Frühstücksgerichte zu. Dabei handelt es sich um Breie aus verschiedenen Mehlsorten, die mit Wasser gekocht und anschließend mit Öl oder Butter, Piment, Kardamom und Nelken abgeschmeckt werden.

      • Italien: Die Züge des Glücks

      Im norditalienischen Modena ragen mittelalterliche Türme wie Spielfiguren in den Himmel, für Kinder jedoch ist die riesige Fußgängerzone im Stadtzentrum selbst ein einziger Spielplatz. So frei ging es dort nicht immer zu. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt zum Ausgangspunkt einer beispiellosen Solidaritätswelle, die eine Brücke zwischen Nord- und Süditalien schlug.

      Jeden Tag eine kleine Pause im Alltag: ARTE lädt täglich auf eine Reise an besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.02.2023