• 26.09.2022
      12:45 Uhr
      Stadt Land Kunst Kazuo Ishiguros England / Slowenien / Saint-Dié-des-Vosges | arte
       
      • Kazuo Ishiguro und die englische Aristokratie
      • Slowenien: Heimat der Lipizzaner
      • Französisch-Guayana: Antoines Callaloo
      • Saint-Dié-des-Vosges: Die Karten werden neu gemischt

      Montag, 26.09.22
      12:45 - 13:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo
      • Kazuo Ishiguro und die englische Aristokratie
      • Slowenien: Heimat der Lipizzaner
      • Französisch-Guayana: Antoines Callaloo
      • Saint-Dié-des-Vosges: Die Karten werden neu gemischt

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Michelin

      Kazuo Ishiguro und die englische Aristokratie
      Einer der englischsten Romane der neueren Literaturgeschichte spielt in der ländlichen Idylle Südenglands und stammt aus der Feder eines Autors japanischer Herkunft. In seinem prominent verfilmten Bestseller „Was vom Tage übrigblieb“ (1989) erzählt Kazuo Ishiguro anhand der legendären Figur des Butlers von der britischen Aristokratie in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts - eine Geschichte von prunkvollen Landsitzen, bedingungsloser Untergebenheit und einer verpassten Liebe.

      Slowenien: Heimat der Lipizzaner
      Die Hochebenen des Karsts im Südosten Sloweniens bestechen durch ihre einzigartigen Kalklandschaften, steilen Felswände und unterirdischen Stollen. Von hier stammt ein Tier, das zum Symbol für das ganze Land wurde: der Lipizzaner. Die stolzen Schimmel gehen auf eine Kreuzung andalusischer und lokaler Pferde zurück, werden in ganz Europa für ihre Robustheit und ihr Temperament geschätzt und stehen für die Exzellenz österreichischer Reitkunst.

      Französisch-Guayana: Antoines Callaloo
      In Remire-Montjoly bereitet Antoine einen köstlichen Eintopf aus Hühnchen, Okraschoten, Spinat, Meeresfrüchten und geräuchertem Zuckerrohr zu: Callaloo.

      Saint-Dié-des-Vosges: Die Karten werden neu gemischt
      Die Gemeinde Saint-Dié-des-Vosges liegt im Nordosten Frankreichs und zieht mit ihrem Freiheitsturm Architekturkenner aus der ganzen Region an. Im 16. Jahrhundert erregte sie die Aufmerksamkeit der Geografen - mit einer Karte, die erstmals einen neuen Erdteil erwähnte …

      Jeden Tag eine kleine Pause im Alltag: ARTE lädt täglich auf eine Reise an besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023