• 15.08.2022
      18:35 Uhr
      Guyana - Im Wald des Jaguars Deutschland 2021 | arte
       

      Guyana, das kleine, unbekannte südamerikanische Land, ist die Welt von Riesenotter, Jaguar und der majestätischen Harpyie. Eine Vielzahl anderer eindrucksvoller, seltener Tierarten lebt dort. Fast 80 Prozent von Guyanas Landfläche sind von scheinbar endlosem Regenwald bedeckt. Es ist eines der letzten ungestörten Urwaldgebiete der Erde. Die Menschen hier leben ihren eigenen Rhythmus.

      Montag, 15.08.22
      18:35 - 19:20 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Guyana, das kleine, unbekannte südamerikanische Land, ist die Welt von Riesenotter, Jaguar und der majestätischen Harpyie. Eine Vielzahl anderer eindrucksvoller, seltener Tierarten lebt dort. Fast 80 Prozent von Guyanas Landfläche sind von scheinbar endlosem Regenwald bedeckt. Es ist eines der letzten ungestörten Urwaldgebiete der Erde. Die Menschen hier leben ihren eigenen Rhythmus.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Marion Pöllmann

      Im Nordosten Südamerikas liegt eine einzigartige Welt. Den größten Teil des kleinen Landes Guyana bedeckt scheinbar endloser Regenwald. Es ist eines der letzten zusammenhängenden Urwaldgebiete der Welt. Zwischen Kronendach und Waldboden herrscht eine unendliche Vielfalt an Arten, viele davon gibt es nur hier. Das kleine, unbekannte südamerikanische Land ist die Welt von Riesenotter, Jaguar und der majestätischen Harpyie sowie einer Vielzahl anderer eindrucksvoller Tierarten. Es ist auch eine Welt, die reich an Gold und Diamanten ist, deren Förderung streng überwacht wird.
      Während der Jaguar im Unterholz seine Beute sucht, wandern die Klammeraffen weite Strecken von einem fruchttragenden Baum zum nächsten. Sie sind dabei ständig auf der Hut vor der Harpyie. Im grünen Herz Guyanas liegt Iwokrama, eines der ältesten Schutzgebiete des Landes. Ziel der Ranger ist es, illegale Goldgräber aufzuspüren und den Wald mit seinen Bewohnern vor Raubbau zu schützen.
      Sammler Vivian weiß noch, wie man Balata erntet, eine Verwandte des Kautschuks: Mit der Ausrüstung seines Vaters klettert er auf den Urwaldriesen und schlägt Kerben in die Rinde. An den Ufern der Flüsse nisten die Schwarzen Kaimane, sie teilen sich ihren Lebensraum mit den Riesenottern und ihren Jungtieren.
      Auf einer Urwaldlichtung lebt die große Dorfgemeinschaft von Surama. Abiola Allicock weckt in den Jungen und Mädchen des Dorfes das Bewusstsein für den Wert der Natur und ihren Schutz. Sie und viele andere Indigene kämpfen täglich für den Erhalt ihrer Umwelt und für das Reich von Jaguar und Harpyie.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2022