• 04.07.2022
      13:45 Uhr
      Wem die Stunde schlägt Spielfilm USA 1943 (For Whom the Bell Tolls) | arte
       

      Spanien, 1937: Der Amerikaner Robert Jordan kämpft im Spanischen Bürgerkrieg aufseiten der Republikaner. Um den Vormarsch der Falangisten zu stoppen, soll er zusammen mit einer Gruppe Rebellen eine Brücke sprengen. Zu dieser Gruppe gehört auch die junge María, in die sich Jordan verliebt. Doch die lebensgefährliche Mission stellt Marías und Jordans Liebe auf die Probe.

      Montag, 04.07.22
      13:45 - 16:27 Uhr (162 Min.)
      162 Min.

      Spanien, 1937: Der Amerikaner Robert Jordan kämpft im Spanischen Bürgerkrieg aufseiten der Republikaner. Um den Vormarsch der Falangisten zu stoppen, soll er zusammen mit einer Gruppe Rebellen eine Brücke sprengen. Zu dieser Gruppe gehört auch die junge María, in die sich Jordan verliebt. Doch die lebensgefährliche Mission stellt Marías und Jordans Liebe auf die Probe.

       

      Spanischer Bürgerkrieg, 1937: Der amerikanische Freiwillige Robert Jordan kämpft aufseiten der Republikaner gegen die Nationalisten und führt als Sprengstoffexperte diverse Sabotageakte durch. Mit nur drei Tagen Vorbereitungszeit soll er als Nächstes eine strategisch wichtige Brücke über eine Schlucht sprengen. Da Jordan den Plan nicht alleine umsetzen kann, schließt er sich einer Gruppe Widerstandskämpfer an, die ihr Lager in den Bergen aufgeschlagen haben. Zu dieser Gruppe gehört auch die junge María, deren Eltern einst von den Falangisten ermordet wurden. María und Jordan finden Halt aneinander und verlieben sich - zum Unmut des Anführers Pablo, der vom Erfolg der Mission nicht überzeugt ist und alles daran setzt, diese zu sabotieren.

      Die Rebellen und besonders Pablos Frau Pilar schlagen sich jedoch auf Jordans Seite und wollen ihm helfen, die Brücke zu sprengen. Jordan nimmt die Führung der Gruppe mit Pilars Einverständnis an sich. Als die Franco-Truppen die Brücke bei Sonnenaufgang überqueren wollen, gelingt Jordan in allerletzter Minute die Sprengung. Nach dem Erfolg steht dem Liebesglück von María und Jordan nichts mehr im Wege - bis sich Jordan bei der Flucht ein Bein bricht und nicht weiterreiten kann.

      Der US-amerikanische Regisseur und Produzent Sam Wood macht sich bereits zur Stummfilmzeit einen Namen. Der internationale Durchbruch gelingt ihm jedoch erst mit Filmen wie "Vom Winde verweht" (1939, Koregie mit Victor Fleming und George Cukor), "Skandal in der Oper" (1935) und "Der große Wurf" (1942). Mit der Verfilmung von Ernest Hemingways "Wem die Stunde schlägt" wagt sich Wood dann an einen komplexen literarischen Stoff. Mit Erfolg: In acht Kategorien wird der Film für den Oscar nominiert. Gewonnen hat ihn jedoch nur Katina Paxinou als beste Nebendarstellerin in der Rolle der Pilar.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2022