• 24.06.2022
      06:15 Uhr
      ARTE Reportage Frankreich 2022 | arte
       

      Themen:

      • Freiwillig bei SOS Méditerranée
      • Irak: Die Schmuggler in den Iran

      Freitag, 24.06.22
      06:15 - 07:10 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Themen:

      • Freiwillig bei SOS Méditerranée
      • Irak: Die Schmuggler in den Iran

       
      • Freiwillig bei SOS Méditerranée

      In den letzten sechs Jahren rettete die europäische Hilfsorganisation SOS Méditerranée 35.038 Migrantinnen und Migranten vor dem Ertrinken im Mittelmeer. Europa delegierte zur Sicherung seiner Grenzen die Steuerung der Migrationsströme an die Türkei und Libyen, deshalb kreuzen nur noch NGOs zur Rettung auf hoher See. Freiwillige aus der ganzen Welt verpflichten sich an Bord dieser Schiffe.
      Die Viking Ocean, ein ehemaliges Offshore-Versorgungsschiff, legt bei jeder Mission mit 30 Freiwilligen aus dem Hafen von Marseille ab, für eine Reise von ungewisser Dauer, in Richtung libysche Küste bis nach Sizilien. Seeleute, Technikerinnen und Techniker, Suchtrupps, medizinisches Personal, Übersetzerinnen und Übersetzer - sie alle wollen so viele Leben wie möglich retten. ARTE Reportage hat die Crew begleitet.

      • Irak: Die Schmuggler in den Iran

      Die Kolbar schmuggeln auf ihren Rücken Waren vom Irak in den Iran, sie marschieren über die Berge an der Grenze, trotz vieler Gefahren für ihr Leben: Grenzschützerinnen und -schützer lauern auf sie, mit scharfen Waffen, sie passieren Minen auf ihren Wegen, die Kälte dringt ihnen in Mark und Bein, Regen und Dunkelheit rauben ihnen die Sicht für einen sicheren Tritt in steilem und unwegsamem Gelände. Allein 2020 wurden 61 Kolbar getötet, 181 weitere verletzt, verstümmelt oder gefoltert. Ihr Verbrechen: der illegale Transport von Fernsehern, Staubsaugern, Zigaretten und manchmal auch Alkohol vom Irak in den Iran. Das lohnt sich wegen der Wirtschaftssanktionen gegen den Iran. Doch es ist ein gefährlicher Beruf, den gut 100.000 Kurdinnen und Kurden ausüben, um in einem Land zu überleben, das ihnen keine andere Arbeit gibt.

      • Freiwillig bei SOS Méditerranée

      In den letzten sechs Jahren rettete die europäische Hilfsorganisation SOS Méditerranée 35.038 Migrantinnen und Migranten vor dem Ertrinken im Mittelmeer. Europa delegierte zur Sicherung seiner Grenzen die Steuerung der Migrationsströme an die Türkei und Libyen, deshalb kreuzen nur noch NGOs zur Rettung auf hoher See. Freiwillige aus der ganzen Welt verpflichten sich an Bord dieser Schiffe.
      Die Viking Ocean, ein ehemaliges Offshore-Versorgungsschiff, legt bei jeder Mission mit 30 Freiwilligen aus dem Hafen von Marseille ab, für eine Reise von ungewisser Dauer, in Richtung libysche Küste bis nach Sizilien. Seeleute, Technikerinnen und Techniker, Suchtrupps, medizinisches Personal, Übersetzerinnen und Übersetzer - sie alle wollen so viele Leben wie möglich retten. ARTE Reportage hat die Crew begleitet.

      • Irak: Die Schmuggler in den Iran

      Die Kolbar schmuggeln auf ihren Rücken Waren vom Irak in den Iran, sie marschieren über die Berge an der Grenze, trotz vieler Gefahren für ihr Leben: Grenzschützerinnen und -schützer lauern auf sie, mit scharfen Waffen, sie passieren Minen auf ihren Wegen, die Kälte dringt ihnen in Mark und Bein, Regen und Dunkelheit rauben ihnen die Sicht für einen sicheren Tritt in steilem und unwegsamem Gelände. Allein 2020 wurden 61 Kolbar getötet, 181 weitere verletzt, verstümmelt oder gefoltert. Ihr Verbrechen: der illegale Transport von Fernsehern, Staubsaugern, Zigaretten und manchmal auch Alkohol vom Irak in den Iran. Das lohnt sich wegen der Wirtschaftssanktionen gegen den Iran. Doch es ist ein gefährlicher Beruf, den gut 100.000 Kurdinnen und Kurden ausüben, um in einem Land zu überleben, das ihnen keine andere Arbeit gibt.

      Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. "ARTE Reportage" berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen.

      Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. "ARTE Reportage" berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 24.06.22
      06:15 - 07:10 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.01.2023