• 20.05.2022
      06:15 Uhr
      ARTE Reportage Afghanistan: Der Widerstand formiert sich | arte
       

      Themen:

      • Afghanistan: Der Widerstand formiert sich
      • Bangladesch: Das bittere Exil der Rohingya

      Freitag, 20.05.22
      06:15 - 07:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Themen:

      • Afghanistan: Der Widerstand formiert sich
      • Bangladesch: Das bittere Exil der Rohingya

       
      • Afghanistan: Der Widerstand formiert sich

      In Afghanistan gilt das Pandschirtal als die Rebellen-Provinz gegen die Taliban, die 20 Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 wieder die neuen Herren des Landes sind. Der Widerstand formiert sich im Pandschirtal um die Familie Massoud herum.
      Kommandant Ahmad Schah Massoud vertrieb in den 1980er bis 2000er Jahren erst die Armee der Sowjetunion und später die Taliban aus seinen Bergen. Heute führt sein Sohn Ahmad die bewaffnete Opposition gegen die sunnitischen Fundamentalisten an, die seit dem Sturz der Regierung in Kabul am 15. August 2021 wieder an der Macht sind. Doch wie steht es heute wirklich um den Widerstand im Pandschirtal, das teilweise von den Taliban besetzt ist? Sylvie Cozzolino und Thierry Trelluyer waren die ersten Journalisten, die Zugang zu den Lagern der Widerstandskämpfer in den Bergen erhielten. Ihr Anführer Ahmad Massoud gewährte ihnen ein Exklusivinterview.

      • Bangladesch: Das bittere Exil der Rohingya

      Im Exil in Bangladesch ist die Zukunft der muslimischen Minderheit der Rohingya nach wie vor ungewiss. 2017 flohen 740.000 Rohingya vor den Massakern der Armee Myanmars in das benachbarte Bangladesch, das sie im Süden des Landes aufnahm. Dort errichteten sie ein riesiges wildes Flüchtlingslager. Fünf Jahre danach ist es noch nicht gelungen, ihre Rückführung in die alte Heimat zu verhandeln. Das Lager Cox's Bazar wurde zum am dichtesten besiedelten Flüchtlingscamp der Welt und auch zum gefährlichsten, wegen dort häufig drohender Überschwemmungen, Bränden und Bandenkriegen. Vor zwei Jahren beschloss die Regierung von Bangladesch, einen Teil der Flüchtlinge auf eine abgelegene Insel im Golf von Bengalen umzusiedeln, in ein festes Lager. Für manche ist das eine Erlösung von den Schrecken des wilden Camps, für andere eher wie die Einlieferung in eine Art dauerhafter Abschiebehaft.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 20.05.22
      06:15 - 07:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2022