• 26.05.2022
      01:50 Uhr
      Wie stoppen wir die Plastikflut? tagesschau24
       

      Plastik - ein Stoff ist zum Problem geworden. Plastikinseln in den Weltmeeren, Berge an brennendem Plastikmüll auf illegalen Deponien und Mikroplastik in unseren Körpern. Und Deutschland? Ist Plastikmüll-Europameister! Neu ist diese Erkenntnis nicht, und das lässt Reporterin Stefanie Vollmann keine Ruhe. Wenn doch seit Jahren alle wissen, wie schädlich Plastik für die Umwelt und uns ist, warum ist es dann trotzdem noch überall? In ihrer Reportage geht sie der Frage nach, warum es auch für uns hier in NRW so schwierig zu sein scheint, vom Plastik loszukommen.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 26.05.22
      01:50 - 02:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 01:49
      Stereo

      Plastik - ein Stoff ist zum Problem geworden. Plastikinseln in den Weltmeeren, Berge an brennendem Plastikmüll auf illegalen Deponien und Mikroplastik in unseren Körpern. Und Deutschland? Ist Plastikmüll-Europameister! Neu ist diese Erkenntnis nicht, und das lässt Reporterin Stefanie Vollmann keine Ruhe. Wenn doch seit Jahren alle wissen, wie schädlich Plastik für die Umwelt und uns ist, warum ist es dann trotzdem noch überall? In ihrer Reportage geht sie der Frage nach, warum es auch für uns hier in NRW so schwierig zu sein scheint, vom Plastik loszukommen.

       

      Plastik - ein Stoff ist zum Problem geworden. Plastikinseln in den Weltmeeren, Berge an brennendem Plastikmüll auf illegalen Deponien und Mikroplastik in unseren Körpern. Und Deutschland? Ist Plastikmüll-Europameister! Neu ist diese Erkenntnis nicht, und das lässt Reporterin Stefanie Vollmann keine Ruhe. Wenn doch seit Jahren alle wissen, wie schädlich Plastik für die Umwelt und uns ist, warum ist es dann trotzdem noch überall?

      In ihrer Reportage geht sie der Frage nach, warum es auch für uns hier in NRW so schwierig zu sein scheint, vom Plastik loszukommen. Dafür hinterfragt sie nicht nur ihren eigenen Konsum, sondern trifft zum Beispiel Jenny und Jannik Wetzel aus Dormagen. Mit ihren handgemachten Wachstüchern haben sie eine Alternative zu Klarsichtfolie entwickelt - hat ihr Geschäft Zukunft?

      Yvonne Zylka aus Bonn versucht seit einem Jahr, auf Plastik zu verzichten - warum scheitert sie immer wieder? Der Unverpackt-Laden: eine Alternative nur für Gutverdienende? Die Reporterin recherchiert auch auf der größten Kunststoffmesse der Welt in Düsseldorf. Sie spricht mit Unternehmen aus NRW, die mit Plastik ihr Geld verdienen, besucht diejenigen, die dazu forschen und die, die den Plastikmüll für uns entsorgen. Immer wieder geht es um die Frage: Was können wir ganz konkret tun, um nachhaltiger zu leben?

      Film von Stefanie Vollmann

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 26.05.22
      01:50 - 02:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 01:49
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2022