• 08.03.2021
      20:15 Uhr
      10 Jahre nach Fukushima - Sind wir zu früh aus der Kernkraft raus? ARD-alpha
       

      2022 wird in Deutschland das letzte Kernkraftwerk abgeschaltet. Den Ausstieg aus der Kernenergie hatte die Bundesregierung 2011 beschlossen. Auslöser war der Reaktor-Unfall im japanischen Kernkraftwerk Fukushima Daiichi, der sich am 11. März 2021 zum zehnten Mal jährt. Das Risiko, dass sich so ein Unfall auch in Deutschland ereignen könnte, war der Bundesregierung zu groß geworden. Dazu kommt das auch heute noch ungelöste Problem der Entsorgung des atomaren Restmülls. Ein sicheres Endlager gibt es nach wie vor nicht.

      Montag, 08.03.21
      20:15 - 20:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 20:14
      Stereo

      2022 wird in Deutschland das letzte Kernkraftwerk abgeschaltet. Den Ausstieg aus der Kernenergie hatte die Bundesregierung 2011 beschlossen. Auslöser war der Reaktor-Unfall im japanischen Kernkraftwerk Fukushima Daiichi, der sich am 11. März 2021 zum zehnten Mal jährt. Das Risiko, dass sich so ein Unfall auch in Deutschland ereignen könnte, war der Bundesregierung zu groß geworden. Dazu kommt das auch heute noch ungelöste Problem der Entsorgung des atomaren Restmülls. Ein sicheres Endlager gibt es nach wie vor nicht.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Susanne Delonge

      2022 wird in Deutschland das letzte Kernkraftwerk abgeschaltet. Den Ausstieg aus der Kernenergie hatte die Bundesregierung 2011 beschlossen. Auslöser war der Reaktor-Unfall im japanischen Kernkraftwerk Fukushima Daiichi, der sich am 11. März 2021 zum zehnten Mal jährt. Das Risiko, dass sich so ein Unfall auch in Deutschland ereignen könnte, war der Bundesregierung zu groß geworden. Dazu kommt das auch heute noch ungelöste Problem der Entsorgung des atomaren Restmülls. Ein sicheres Endlager gibt es nach wie vor nicht.

      In vielen anderen Ländern spielen Kernkraftwerke aber weiter eine wichtige Rolle. Sie gelten vielen als Lösung, um Energie zu liefern ohne Treibhausgase zu erzeugen und dem Klima zu schaden. Auch in Deutschland gibt es Stimmen, die für längere Nutzung der Kernkraft plädieren. Die Lücke, die die abgeschalteten Kernkraftwerke hinterlassen, würde sonst durch klimaschädliche Kohlekraftwerke geschlossen werden - das wäre angesichts des drängenden Klimaproblems eine Katastrophe. Den erneuerbaren Energien trauen viele nicht zu, diese Lücke zu füllen. Sind wir also überhastet aus der Kernkraft ausgestiegen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 08.03.21
      20:15 - 20:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 20:14
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.05.2021