• 01.12.2022
      04:35 Uhr
      Planet Wissen: Milch – Nahrungsmittel und Milliardengeschäft Moderation: Caro Matzko und Rainer Maria Jilg | ARD alpha
       

      30 Millionen Tonnen Milch werden in Deutschland jedes Jahr produziert. Das Gros der Milch stammt aus konventionellen Großbetrieben mit mehreren hundert Hochleistungskühen. Viele Tiere leiden unter den Haltungsbedingungen. Die Umweltschäden der Massenproduktion sind enorm, vor allem der CO2- und der Methan-Ausstoß durch Futtermittelanbau und Tierhaltung tragen zur Erderwärmung bei.
      Gäste:
      Barbara Scheitz, Geschäftsführerin der Andechser Molkerei Scheitz GmbH
      Prof. Dr. Matthias Gauly, Tierarzt und Agrarwissenschaftler an der Freien Universität Bozen

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 01.12.22
      04:35 - 05:35 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      30 Millionen Tonnen Milch werden in Deutschland jedes Jahr produziert. Das Gros der Milch stammt aus konventionellen Großbetrieben mit mehreren hundert Hochleistungskühen. Viele Tiere leiden unter den Haltungsbedingungen. Die Umweltschäden der Massenproduktion sind enorm, vor allem der CO2- und der Methan-Ausstoß durch Futtermittelanbau und Tierhaltung tragen zur Erderwärmung bei.
      Gäste:
      Barbara Scheitz, Geschäftsführerin der Andechser Molkerei Scheitz GmbH
      Prof. Dr. Matthias Gauly, Tierarzt und Agrarwissenschaftler an der Freien Universität Bozen

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Caro Matzko
      Rainer Maria Jilg

      30 Millionen Tonnen Milch werden in Deutschland jedes Jahr produziert und viel davon für den Export, beispielsweise als Milchpulver. Der Anteil an Biomilch wird zwar jedes Jahr etwas größer, aber das Gros der Milch stammt aus konventionellen Großbetrieben mit mehreren hundert Hochleistungskühen. Die Folgen sind gravierend: Viele Tiere leiden unter den Haltungsbedingungen. Die Umweltschäden der Massenproduktion sind enorm, vor allem der CO2- und der Methan-Ausstoß durch Futtermittelanbau und Tierhaltung tragen zur Erderwärmung bei. Zudem sorgen Großbetriebe und monopolartige Marktstrukturen in der Milchindustrie für einen erbitterten Preiskampf. Immer mehr kleine und mittlere Betriebe geben auf.
      Planet Wissen zeigt die Strukturen des Milchmarktes mit all seinen Schattenseiten und stellt Lösungsvorschläge vor, wie die Milchproduktion und -verarbeitung für Mensch, Tier und Klima besser gestaltet werden könnte.

      Gäste im Studio:
      Barbara Scheitz, Geschäftsführerin der Andechser Molkerei Scheitz GmbH
      Prof. Dr. Matthias Gauly, Tierarzt und Agrarwissenschaftler an der Freien Universität Bozen

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.06.2023