• 13.08.2022
      18:30 Uhr
      Gesundheit! 7 Tage unter Depressiven | ARD alpha
       

      Es ist die meist unterschätze Krankheit Deutschlands. Die Depression wird oft zu spät erkannt, zerstört Leben und Familien, bringt den Tod. Jede vierte Frau und jeder achte Mann erkrankt in Deutschland. Noch dazu wird die Krankheit tabuisiert und stigmatisiert. Heiko Wirtz-Walter stellt sich dem Leiden und seiner eigenen Vergangenheit und verbringt in der Psychiatrie von Klingenmünster sieben Tage unter Depressiven.

      Samstag, 13.08.22
      18:30 - 19:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Es ist die meist unterschätze Krankheit Deutschlands. Die Depression wird oft zu spät erkannt, zerstört Leben und Familien, bringt den Tod. Jede vierte Frau und jeder achte Mann erkrankt in Deutschland. Noch dazu wird die Krankheit tabuisiert und stigmatisiert. Heiko Wirtz-Walter stellt sich dem Leiden und seiner eigenen Vergangenheit und verbringt in der Psychiatrie von Klingenmünster sieben Tage unter Depressiven.

       

      Es ist die meist unterschätze Krankheit Deutschlands. Die Depression wird oft zu spät erkannt, zerstört Leben und Familien, bringt den Tod. Jede vierte Frau und jeder achte Mann erkrankt in Deutschland. Noch dazu wird die Krankheit tabuisiert und stigmatisiert. Heiko Wirtz-Walter stellt sich dem Leiden und seiner eigenen Vergangenheit und verbringt in der Psychiatrie von Klingenmünster sieben Tage unter Depressiven.
      Er erkennt Auswege und Hilfemöglichkeiten. Obwohl die Suizidrate bei Depressiven bei 15 Prozent liegt, kann dennoch jeder Patient Hilfe bekommen. Familie und Freunde, Medikamente und Musik: Vieles kann helfen – manchmal sogar die Stromstöße einer Elektrokrampftherapie, EKT.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.03.2023