• 30.06.2022
      15:25 Uhr
      alpha-thema Gespräch: Kranker Mann - was tun? Moderation: Eva Lell | ARD alpha
       

      Eva Lell spricht mit ihren Gästen über männerspezifische Prävention und gezielte Gesundheitsförderung, denn in Deutschland haben männliche Babys zum Zeitpunkt ihrer Geburt eine um fünf Jahre kürzere mittlere Lebenserwartung als weibliche Babys. Warum sterben Männer im Durchschnitt früher als Frauen? Was beeinflusst ihre Gesundheit? Gibt es physische oder psychische Krankheiten die bei Jungen und Männern häufiger auftreten als bei Mädchen und Frauen? Welchen Einfluss haben unterschiedliche Lebensformen oder das traditionelle männliche Rollenverständnis?

      Donnerstag, 30.06.22
      15:25 - 15:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Eva Lell spricht mit ihren Gästen über männerspezifische Prävention und gezielte Gesundheitsförderung, denn in Deutschland haben männliche Babys zum Zeitpunkt ihrer Geburt eine um fünf Jahre kürzere mittlere Lebenserwartung als weibliche Babys. Warum sterben Männer im Durchschnitt früher als Frauen? Was beeinflusst ihre Gesundheit? Gibt es physische oder psychische Krankheiten die bei Jungen und Männern häufiger auftreten als bei Mädchen und Frauen? Welchen Einfluss haben unterschiedliche Lebensformen oder das traditionelle männliche Rollenverständnis?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Eva Lell

      Eva Lell spricht mit ihren Gästen über männerspezifische Prävention und gezielte Gesundheitsförderung, denn in Deutschland haben männliche Babys zum Zeitpunkt ihrer Geburt eine um fünf Jahre kürzere mittlere Lebenserwartung als weibliche Babys. Warum sterben Männer im Durchschnitt früher als Frauen? Was beeinflusst ihre Gesundheit? Gibt es physische oder psychische Krankheiten die bei Jungen und Männern häufiger auftreten als bei Mädchen und Frauen? Welchen Einfluss haben unterschiedliche Lebensformen oder das traditionelle männliche Rollenverständnis?

      Erste Anlaufstelle bei gesundheitlichen Problemen ist – auch bei Männern – meist die Hausarztpraxis. Der Facharzt für Allgemein- und Sportmedizin, Dr. med. Klaus Tiedemann kennt daher die typisch männlichen Verhaltensmuster in Bezug auf Gesundheit und Vorsorge. Die Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Anne Maria Möller-Leimkühler von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians-Universität München berichtet auch über ihre wissenschaftliche Forschung zum Thema Geschlechterrollen und psychische Erkrankungen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2022