• 28.11.2021
      19:15 Uhr
      Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Die Felsentempel von Abu Simbel, Ägypten | ARD alpha
       

      Pharao Ramses II. hat in seiner langen Regierungszeit von 1290 bis 1224 vor Christus eine Vielzahl von Bauwerken erschaffen lassen und alle weisen dasselbe Merkmal auf, die monumentale Größe. Der Film von Wolfram Giese zeigt einige dieser Bauwerke, er führt zum "Ramesseum" nach Theben und zum "Amun-Tempel" nach Luxor aber vor allem nach Abu Simbel mit seinen Felsentempeln.

      Sonntag, 28.11.21
      19:15 - 19:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Pharao Ramses II. hat in seiner langen Regierungszeit von 1290 bis 1224 vor Christus eine Vielzahl von Bauwerken erschaffen lassen und alle weisen dasselbe Merkmal auf, die monumentale Größe. Der Film von Wolfram Giese zeigt einige dieser Bauwerke, er führt zum "Ramesseum" nach Theben und zum "Amun-Tempel" nach Luxor aber vor allem nach Abu Simbel mit seinen Felsentempeln.

       

      Die Felsentempel von Abu Simbel am westlichen Nilufer sind in der Regierungszeit Ramses II. erbaut worden. "Erbaut" ist hier nicht das richtige Wort, denn die Arbeiter meißelten die Tempel direkt aus und in den Kalkstein und drangen so bis zu 60 Meter tief in das Gebirge vor. Tief im Innern mangelte es an Sauerstoff und das schwache Licht der Spiegel und Öllampen erschwerte die Arbeiten. Aber das hinderte die Bauleute nicht, Tausende von Tonnen wiegende Gesteinsmassen abzubauen, riesige Säulen in den Fels zu hauen und hunderte Quadratmeter farbig zu gestalten.

      Pharao Ramses II. hat in seiner langen Regierungszeit von 1290 bis 1224 vor Christus eine Vielzahl von Bauwerken erschaffen lassen und alle weisen dasselbe Merkmal auf, die monumentale Größe. Der Film von Wolfram Giese zeigt einige dieser Bauwerke, er führt zum "Ramesseum" nach Theben und zum "Amun-Tempel" nach Luxor aber vor allem nach Abu Simbel mit seinen Felsentempeln.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.10.2022