• 27.11.2021
      20:30 Uhr
      Gesundheit! Boosterimpfung | Minimalinvasive Hüft-OPs | Tattoos | Gesund bauen und wohnen | ARD alpha
       

      Themen:

      • Booster-Impfungen: Warum die Auffrischungsimpfung für alle sinnvoll ist
      • Minimal-invasive Hüft-Operationen: schneller wieder auf den Beinen
      • Tattoos: Wie riskant ist der Körperschmuck für die Gesundheit?
      • Gesund bauen und wohnen: "Gesundheit!" Reporter Fero Andersen hat Familien besucht, die gerade bauen oder sanieren und hat herausgefunden, dass biologisches Bauen gar nicht viel teurer ist als konventionelles Bauen.

      Samstag, 27.11.21
      20:30 - 21:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Booster-Impfungen: Warum die Auffrischungsimpfung für alle sinnvoll ist
      • Minimal-invasive Hüft-Operationen: schneller wieder auf den Beinen
      • Tattoos: Wie riskant ist der Körperschmuck für die Gesundheit?
      • Gesund bauen und wohnen: "Gesundheit!" Reporter Fero Andersen hat Familien besucht, die gerade bauen oder sanieren und hat herausgefunden, dass biologisches Bauen gar nicht viel teurer ist als konventionelles Bauen.

       

      Booster-Impfungen: Warum die Auffrischungsimpfung für alle sinnvoll ist
      Derzeit herrscht großer Andrang in den Impfzentren und Hausarztpraxen: Viele wollen möglichst bald die dritte Spritze bekommen, um sich selbst und auch andere vor Covid-19 zu schützen. Zunächst hatte die Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlen, dass es eine Priorisierung geben solle. Besonders gefährdete Menschen mit geschwächtem Immunsystem, über 70-Jährige, Bewohner von Pflegeheimen und Personen, die im medizinischen Bereich arbeiten, sollten die Auffrischung bevorzugt erhalten. Um die vierte Welle zu brechen, heißt es jetzt: Booster für alle ab 18 Jahre – sofern der Abstand zur letzten Impfung sechs Monate beträgt! Aber ist das sinnvoll und auch zu bewältigen? "Gesundheit!" beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema dritte Impfung

      Minimal-invasive Hüft-Operationen: schneller wieder auf den Beinen
      Die Implantation einer Hüftendoprothese ist einer der häufigsten Eingriffe in Deutschland: Rund 200 000 künstliche Hüftgelenke werden hierzulande jedes Jahr eingesetzt. Bei etwa fünf Prozent der Patienten erfolgt die OP minimalinvasiv. So werden weniger Muskeln, Nerven, Sehnen und Blutgefäßen verletzt. Die Vorteile: Die Patienten haben geringere Schmerzen, verlieren kaum Blut und die Genesungszeit ist kürzer.

      Tattoos: Wie riskant ist der Körperschmuck für die Gesundheit?
      Anker, Kreuz, Herzmotiv, Totenkopf, Tribal oder ein Schriftzug – in Deutschland sind rund zehn Millionen Menschen tätowiert, schätzen Experten. Doch bisher ist kaum erforscht, welche Wirkungen die Farbenpigmente haben, die in die Haut gestochen werden. Kann es zu Allergien und Fremdkörperreaktionen kommen? Geht von den Tattoo-Farben eine Gesundheitsgefahr aus? Können sich bei der Entfernung per Laser Farbpartikel im Körper anreichern? Und was bringt die neue EU-Verordnung, die ab dem 4. Januar bestimmte Chemikalien in Tattoo-Farben verbietet?

      Gesund bauen und wohnen
      Feuchte Häuser und Wohnungen, Schimmel, giftige Anstriche – gesundes Wohnen sieht anders aus. Das haben viele Bauherren erkannt und versuchen mit baubiologischen Konzepten und Mitteln gegenzusteuern. "Gesundheit!"-Reporter Fero Andersen hat Familien besucht, die gerade bauen oder sanieren und hat herausgefunden, dass biologisches Bauen gar nicht viel teurer ist als konventionelles Bauen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.12.2022